Darf ich zu Hause kiffen?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Du darfst zwar kiffen (konsumieren), aber kein Betäubungsmittel besitzen. Weil das eine das andere aber in der Regel voraussetzt, macht man sich normalerweise beim Kiffen durch den Besitz des Betäubungsmittels strafbar. Die Nachbarn können die Polizei rufen. Die wird eine Strafanzeige fertigen und dir eventuell vorhandene restliche Betäubungsmittel wegnehmen.

Hallo.

Ja aber nicht besitzen.

Da dies ohne Besitz nicht geht, und es einer gesehen hat, kannst du damit rechnen das du eine Hausdurchsuchung erwarten kannst und die Folgen.

Die Nachbarn dürfen auch die Polizei rufen, wenn Du in der Nase bohrst.

Die Polizei könnte Dir was.

Der Besitz von BTM ist in Deutschland nicht legal.  Wenn deine Wohnung und dein Balkon in der Bundesrepublik Deutschland sind, dann unterliegen sie wohl auch diesen Gesetzen.

Die "Kippe" ist also nicht legal, denn irgendwas davon bleibt uebrig, und wenn es nur Anhaftungen sind..

Situation in Deutschland:
Der Konsum von Drogen ist straffrei; nicht aber der Besitz.
Somit kann das theoretisch einen Besuch der Polizei nach sich ziehen.

Ja, die können dir etwas anhaben. Nicht wegen dem Konsum, aber wegen dem Besitz.

ich würde die Polizei rufen.... ob ich das darf oder nicht erklären die mir dann schon 

Was möchtest Du wissen?