Darf ich wählen gehen?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

du wirst keine Wahlbenachrichtigung bekommen. Du darfst in Dland nicht wählen. 

Es sei, es handelt sich um eine italienische Wahl. Dann hast die Unterlagen nach Hause bekommen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du wählen könntest, hättest du auch eine Wahlbenachrichtigung erhalten. Da dies nicht der Fall ist, ist es völlig klar, dass du nicht wählen darfst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du die deutsche Staatsbürgerschaft hast beziehungsweise halt die Wahlbenachrichtung nicht bekommen hast, was du höchstwahrscheinlich deswegen nicht hast, ja.

Es ist ja so, dass am 1.1.2000 das Gesetz in Kraft kam, dass jeder der in Deutschland geboren ist, unabhängig von der Staatsbürgerschaft der Eltern, automatisch die deutsche Staatsbürgerschaft hat. Ich bin auch in Deutschland geboren, nur halt weeeeeeeeeeeit vorm 1.1.2000 und hab dementsprechend (Imme noch nicht wegen Mangeln an Geld) keine deutsche Staatsbürgerschaft und darf nicht wählen. Aber ich bin ein voller anerkannter Bürger der Moldau Republik, was mir eigentlich nichts bringt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von musso
13.03.2016, 11:48

Nicht immer:

Ein im Inland nach dem 1. Januar 2000 geborenes Kind, dessen Eltern beide Ausländer sind, ist Deutscher, wenn ein Elternteil zum Zeitpunkt der Geburt seit acht Jahren seinen gewöhnlichen rechtmäßigen Aufenthalt in Deutschland hat und ein unbefristetes Aufenthaltsrecht besitzt (§ 4 Abs. 3 StAG).

1
Ausländer (Personen, die die deutsche Staatsangehörigkeit nicht besitzen) sind bei der Landtagswahl nicht wahlberechtigt. Daher sind Staatsangehörige der anderen Mitgliedstaaten der Europäischen Union (Unionsbürger) – anders als bei den Europa- oder Kommunalwahlen – bei der Landtagswahl nicht wahlberechtigt, auch wenn sie ihren Hauptwohnsitz in Baden-Württemberg haben.

http://www.landtagswahl-bw.de/allgemeine_fragen_faq.html  -> Grundlagenfragen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung


Das Grundgesetz (GG) lässt es nicht zu, Ausländerinnen und Ausländern durch einfaches Gesetz das aktive oder passive Wahlrecht zu den Bundestagswahlen einzuräumen.


Gleiches gilt auch für die Teilnahme an Landtagswahlen und für die Teilnahme an Volksabstimmungen auf der Bundes- oder der Landesebene.



Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

wenn du eine Wahlbenachrichtigung erhalten hast und über 18 bist dann kannst du auch wählen gehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von SCAnonym
13.03.2016, 11:41

Ne habe ich nicht bin aber 18

0

Wenn du keine Wahlunterlagen erhalten hast, darfst du nicht wählen. Offenbar hast du nicht die deutsche Staatsangehörigkeit und darfst somit nicht wählen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Jeder, der eine Wahlbenachrichtigung erhalten hat, kann wählen gehen. Alle anderen nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?