Darf ich vor einem Haus parken, wo der Hausbesitzer ein inoffizielles Parkverbotsschild an seiner Hauswand angebracht hat?

9 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Kommt drauf an. Wenn es öffentlicher Raum ist, dann ist ein inoffizielles Parkverbotsschild so gut wie gar keines, im Gegenteil, das ist Amtsanmaßung sowas aufzustellen. Natürlich darf man da parken. Auf Privatgrundstück darfst du nicht einfach so parken, mit und ohne Schild.

wenn du damit nicht seine Einfahrt oder Garage blockierst, ja. Dann ist sein Schild Unsinn, sofern kein offizielles Parkverbot in dem Bereich gilt.

Wenn ihm dieser Teil des Grundstücks gehört, darfst Du nicht dort parken. Wenn es auf der öffentlichen Straße ist, darfst Du.

Darf ich einfach Autos Abschleppen?

Hallo,
Wir haben das Problem das bei uns vor dem Haus regelmäßig Leute ihr Fahrzeug einfach parken. Sie stehen immer genau vor unserer Einfahrt so das wir mit unserem Auto nicht raus fahren können... Am Haus selber steht ein gut sichtbares Schild "Parken Verboten".... Außerdem will unsere Vermieterin nicht das vor dem Haus geparkt wird und es ist sichtbar durch farbliche Steine markiert wo das Grundstück endet... Aber trotzdem parken dort immer wieder die Kunden der Geschäfte auf der anderen Straßenseite...( 20m weiter gibt es einen großen Parkplatz am dem genügend Platz ist)
Jetzt zu meiner frage : darf ich dann diese Fahrzeuge Abschleppenlassen? Wir haben es ja mehr Mals gesagt gehabt Würde mich sehr über eure Antworten, und Tipps wie wir damit umgehen sollen, Sehr freuen :)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?