Darf ich von einer lebenden Person in einem Zeitungsartikel sprechen, obwohl ich kein Interview mit ihr hatte?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Meiner Meinung nach, kannst Du schon über sie schreiben, aber es kommt auf den Kontext an. Wenn zum Beispiel schreibst - nennen wir die Person mal.:Person X- Person X hat gesagt " Es ist so furchtbar mit dieser Krankheit zu leben", würde das nicht gehen. Denn Du hast Dir die Aussage ja ausgedacht. Wenn Du aber schreibst " Es gibt eine lebende Person mit dieser Krankheit in Deutschland", würde das gehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du darfst über die Dir bekannte Krankheit schreiben. Namen und Ort der betreffenden Person würde ich aber nicht erwähnen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Im Zweifelsfall einfach den Namen und Wohnort weg lassen? Du beziehst dich ja trotzdem auf einen realen Fall und kannst als Quelle dann darauf verweisen, wenn dein Lehrer danach fragen sollte.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du sie nicht direkt nennst, sondern von "einem Betroffenen in der Region Bonn" schreibst, sollte es kein Problem sein. Oder einfach den Namen ändern (muss aber auch angegeben werden, dass er geändert wurde).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nur mit der Erlaubnis dieser Person ^^

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?