Darf ich Videos aus Mediatheken (von Fernsehsendern z.B.) auf YouTube veröffentlichen?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hallo DerFrager604,

die Rechtslage ist hier völlig klar. Schau dir doch mal das Video hier an (geht nur 2 Minuten)

Einfach Filmmaterial aus Mediatheken herunter zu laden, und ohne ausdrückliche Lizenz (=Erlaubnis) weiter zu veröffentlichen ist also keinesfalls gestattet. (UrhG §12, §15, §19a, §31). Dabei ist es auch unerheblich, ob die Veröffentlichung gewerblich oder nicht gewerblich erfolgt.

Einen Rahmen um die entsprechenden Szenen zu machen oder sie neu zusammen zu schneiden, würde die Sache nur verschlimmern. Denn im besten Fall ist das eine "Bearbeitung" nach §23 UrhG. Wenn dem so wäre, hättest du das Material nicht nur ohne Erlaubnis veröffentlicht, sondern auch noch ohne Erlaubnis bearbeitet und veröffentlicht.

Das alles ist die Rechtslage. Wie das ganze bei Youtube in der Praxis gehandhabt wird, steht immer noch einmal auf einem anderen Blatt.

Rechteinhaber können Uploader ihres Materials theoretisch abmahnen. Das tun sie in manchen Fällen auch. Wesentlich üblicher ist es jedoch, das entsprechende Material automatisiert über die Content-ID zu beobachten. Sobald dann irgendwo auf Youtube dieses Material hoch geladen wird, passiert mit diesem Video das, was der Rechteinhaber eingestellt hat:

Sperren, eigene Werbung davor schalten, gar nichts tun.

Nochmal: Diese Maßnahmen liegen aber völlig in der Willkür des Rechteinhabers. Er könnte auch eine Abmahnung schicken.

Bei deinem Beispiel verhält es sich noch anders: Weil der Typ in einem Youtube-Netzwerk ist, könnte es sein, dass er Lizenzen für das Material hat. (Youtube-Netzwerke haben Rechtsabteilungentweder Lizenzenen, die sich um so etwas kümmern)

Und noch zum Schluss: Urheberrechtsverletzungen sind zwar theoretisch auch im strafrechtlichen Sinne strafbar. In der Praxis kommt es allerdings sehr selten zu tatsächlicher Strafverfolgung. Was hingegen eine sehr häufige und reale Gefahr ist, ist dass die Rechteinhaber eine Abmahnung wegen der Urheberrechtsverletzung schicken.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DerFrager604
08.06.2016, 22:48

Wow, vielen Dank für diese äußerst umfangreiche Antwort!

Abmahnung hieße dann zwangsweise Geldstrafe?

Ich wusste nicht, dass der Youtuber aus dem Beipsiel in einem Netzwerk ist. Woran hast du das gesehen?

0

ja, das wäre natürlich einfach, man klaut sich einfach irgendwelche Sachen aus diversen Mediatheken, stellt die auf Youtube und kassiert die Kohle ab...

Das geht natürlich nicht!

Denn damit verstößt du gegen das Urheberrecht! Alleine schon eine Veröffentlichung ist nicht erlaubt, wenn du das ganze dann noch monetarisieren willst verschlimmerst du die Sache dadurch gleich nochmal, weil du es dann gewerbsmässig betreibst, und dadurch dann auch entsprechend schlimmere Folgen auf dich warten!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das darfst Du natürlich nicht. Das kann für Dich auch richtig teuer werden.

"Urheberrecht" ist das Stichwort, nach dem Du mal googlen könntest, wenn Dich die rechtlichen Grundlagen interessieren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DerFrager604
08.06.2016, 12:16

Kenne mich nun mal nicht aus mit Online Recht. Wäre ja möglich, dass durch das editieren eine neue "Kunst" oder so entsteht.. Heißt auch, dass auch ein komplett neuer Zusammenschnitt und das hereineditieren alles nix helfen würde vermute ich..? Danke für die Antwort, interessant aber auch, dass in der Praxis so viele Videos von RTL2 z.B. auf YouTube kursieren.

0

Hey ho,

erstmal musst du kein Youtube-Partner sein, um mit YT Geld zu verdienen.
Das klappt auch mit AdSence.

Das ist definitiv verboten. Du darfst, wenn du eine Lizenz von dem Macher erhälst.

Geldstrafen können die Folgen sein, wenn dich der Macher erwischt und anzeigt.

MfG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DerFrager604
08.06.2016, 12:19

Danke. Scheinst dich da ein wenig auszukennen, ich habe gehört, dass es im Internet auch Urheber freie Dateien/ Videos gibt, deren vervielfältigung nicht verboten ist, weißt du da auch Bescheid, bzw. hast du bereits über YT Geld verdient?

0

Was möchtest Du wissen?