Darf ich unter diesen Umständen von zu Hause ausziehen?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Da du noch keine 18 bist läuft das leider nicht ganz problemlos ab wenn sich dein Vater querstellt (wovon ich ausgehe). Du kannst beim Jugendamt deine Situation erklären und um Hilfe bitten, die sind meistens sehr freundlich und hilfsbereit bei solchen fällen.

Was du auf gar keinen Fall tun solltest ist in ein betreutes Wohnheim zu ziehen! Ich weiß, dass die Jugendlichen die dahin ziehen es schwer hatten in ihrer Kindheit und so weiter, das ändert aber nichts daran, dass da der absolute menschliche Abfall wohnt. Kurze Story: Freundin von mir hat Stress zuhause, so wie du, zieht in ein betreutes Wohnheim und wird dort zusammengeschlagen, beklaut und raucht am ende Crack. Davor war wie ein ganz normales Mädchen was zuhause großen Ärger hatte.

Kurzfassung:

Geh zum Jugendamt, die helfen gerne.

Gehe auf KEINEN FALL in ein betreutes Wohnheim.

 

MfG

Trickytricky91

janedelmann 28.02.2017, 08:10

Ja.. ich würde wenn dann in eine eigene 1-Zimmer-Wohnung oder so ziehen wollen - hoffe das das Jugendamt mich versteht und unterstützt.. und nicht zu meinem Papa hält.... :(

0
bwhoch2 28.02.2017, 08:51
@janedelmann

Wer soll Dir eine Wohnung vermieten? Ohne Deinen Vater wird da nichts laufen und das Jugendamt ist sicher nicht dafür zuständig, Wohnungen zu vermitteln.

Dein Vater hat als Erziehungsberechtigter immer noch das Recht bei Deinen sexuellen Kontakten drein zu reden. Er kann Dir den Umgang verbieten und auch sonst Regeln treffen, die Dir nicht gefallen.

Mein Vorschlag: Arrangiere Dich damit bis zum 18. Geburtstag und danach kannst Du ohne seine Zustimmung machen, was Du willst.

0

Hallo, zuerst einmal das tut mir echt leid, dass es noch solche Ignoranten gibt. Diese Schwierigkeiten mit meinen Eltern hatte ich zum Glück nicht.

Ja es ist möglich auszuziehen, jedoch mit ein paar Hürden, da man erst als volljähriger einen Mietvertrag unterzeichnen darf. Sprich mal mit deinem Vater, ob er den Mietvertrag mitzeichnet, wenn du eine Wohnung gefunden hast. Wenn er sich da stur stellt, und nichts anderes hilft, erinnere Ihn daran dass er eine Obhutspflicht bis zu deiner Volljährigkeit hat.

Alternativ kannst du auch schauen ob du bis zu deinem 18. irgend wo bei Freunden, oder vielleicht deinem Freund unter kommen kannst.

Die Situation ist nicht einfach, und das Outing war sicher schwer genug, das kann ich mir gut vorstellen, aber keine Sorge, auch die geht vorbei.

wenn du weitere Tip`s brauchst, melde dich einfach bei mir.

janedelmann 28.02.2017, 08:16

Wenn er nicht will gehe ich zum Jugendamt..

0
Dewequ 28.02.2017, 08:38
@janedelmann

Versuch dich irgendwie mit Ihm zu einigen, in den seltensten Fällen bricht ein Vater den Kontakt komplett ab. Oftmals sind sie einfach nur mit der Situation überfordert, weil das so garnicht in Ihr Weltbild passt.

0
Dewequ 28.02.2017, 09:25
@janedelmann

Eine Idee ist auch sich nach einer WG umzuschauen, manchmal sehen es die Mitbewohner da mit dem Alter nicht so eng, und ein Mietvertrag mit dem Inhaber gibt's da meist schon. Vielleicht hast du glück.

0
janedelmann 28.02.2017, 15:18
@Dewequ

glaub ich nicht...

ich hoffe das ich ausziehen darf..

0

Gehe zum Jugendamt und lasse Dich dort beraten!

Das Problem wird aktuell sein, dass Dein Erziehungsberechtigter den Mietvertrag mit unterschreiben muss!

Vielleich hat aber das J-Amt eine Wohngruppe für Dich!

janedelmann 28.02.2017, 07:52

Wenn ich zum Jugendamt gehe bringt er mich um.... 

0
alarm67 28.02.2017, 07:53
@janedelmann

Ach, und wenn Du ausziehst lässt er Dich leben??

Pobacken zusammen kneifen, der wird Dich schon am Leben lassen!

1
jerkfun 28.02.2017, 08:00
@janedelmann

Du gehst zum Jugendamt und sagst offen das Du wegen sexueller Ausrichtung diskriminiert wirst und eine Aussprache mit Deinem Vater nicht hilfreich war.Damit ist die Vater / Sohn Beziehung zerrüttet.Dein Vater wird von dem Beratungsgespräch nicht ! informiert.Du hast Anspruch auf Hilfe.Liebe Grüße

0
janedelmann 28.02.2017, 08:03
@jerkfun

meinst Du? Habe Angst das mein Vater wieder ausrastet wenn ich zum Jugendamt gehe..

0

Also ich würde zum Jugendamt gehen, die können dich auf jeden Fall unterstützen.

Das ist psychische Gewalt, die dein Vater da ausübt und das ist genau so wenig erlaubt wie physische Gewalt.

Aber Gründe wie " ich muss jetzt selbst Wäsche waschen" solltest du dort nicht vorbringen, das ist in deinem Alter absolut normal. Genau wie kochen oder einkaufen. ;)

janedelmann 28.02.2017, 08:18

Ich müsste ihnen nur den Whatsapp-Chat zeigen.... was er mir da an den Kopf geworfen hat.......... aber was wird das Jugendamt wohl machen..?

Er meint ich bin krank..

0
BohemianLife 28.02.2017, 08:20
@janedelmann

So genau kann man das nicht sagen. Das kann anfangen mit einem klärenden Gespräch, bis hin zur Unterstützung beim Auszug.

Hast du Verwandte in Deutschland, die hinter dir stehen?

0
janedelmann 28.02.2017, 08:52
@BohemianLife

Ich hoffe das ich ausziehen darf...... jeder steht hinter mir - aber meinen Papa kann eben keiner umstimmen...... ich weiß einfach nicht mehr weiter :(

0
BohemianLife 28.02.2017, 08:52
@janedelmann

Vielleicht hilft dir das Jugendamt. Evtl wäre es ja möglich, dass ein Verwandter den Mietvertrag für dich unterschreibt, wenn alle damit einverstanden sind.

0

Ich denke, wenn du Arbeit hast und dich selbst finanzieren kannst, könntest du auch ohne diese Umstände von zu Hause ausziehen! Ich kenne mich da jetzt nur bedingt aus, weil ich erst mit 21 zu Hause ausgezogen bin, aber als ich meine Ausbildung gemacht habe, waren da einige Minderjährige, also 16 und 17 Jahre alt, die wegen der Ausbildung zu Hause ausgezogen sind, damit sie mehr am Arbeitsplatz und an der Schule sind! Das dürfte also meiner Auffassung nach kein Problem sein. Du solltest dich vielleicht erkundigen wegen Kindergeld oder anderen Unterstützungsmöglichkeiten die dir zu stehen, aber du schreibst ja selbst dass Miete kein Problem ist von daher, such dir eine Wohnung und weg da! Kann ich total verstehen dass du da raus willst! Das sowas für Eltern nicht unbedingt leicht zu schlucken ist ist eine Sache, aber so eine heftige Reaktion ist total übertrieben!

janedelmann 28.02.2017, 07:53

Das Problem ist eben das mein Vater oder Mutter den Mietvertrag unterschreiben muss... denke da könnte dann nur das Jugendamt helfen..

0
ninchens 28.02.2017, 07:58

würde deine Mutter denn das nicht machen? Stellt sie dich da quer? Wenn ja wäre das meiner Meinung nach echt schwer verständlich, das muss doch auch ihr klar sein dass das für dich Folter pur ist und dir nicht gut tut! Rede mal mit ihr, vielleicht macht sie es ja wenn du ihr verklickern kannst, was die momentane Situation für dich bedeutet! Wenn nicht, genau, dann ab zum Jugendamt am besten schon gestern!

0
janedelmann 28.02.2017, 07:59
@ninchens

hoffe das meine Mutter das tut.. oder das Jugendamt.... aber so wie ich mein Glück kenne wird das alles nichts..

0
ninchens 28.02.2017, 08:01

Versuch macht klug!

0
janedelmann 28.02.2017, 08:05
@ninchens

jup....wenn nicht verschwind ich einfach..... mich macht das so fertig :(

0

Wenn deine Verwandten es gut aufgenommen haben, sollten sie sich deinen Vater mal zur Brust nehmen und mit ihm darüber sprechen. Es scheint so, als ob er sehr konservativ eingestellt ist. Oder er ist mit der Gesamtsituation einfach überfordert. Gib ihm etwas Zeit und halte deinen Freund vorerst von ihm fern...

janedelmann 28.02.2017, 07:51

Er verbietet mir den Kontakt...

0
jursi190 28.02.2017, 07:52
@janedelmann

Dann "drohe" ihm, das du ausziehen wirst, wenn er sein Verhalten/seine Einstellung nicht überdenkt.

0
jursi190 28.02.2017, 07:54
@janedelmann

Wenn er sieht, dass er Gefahr läuft dich zu verlieren, wird er sicher seine Ansichten ändern.

0
ninchens 28.02.2017, 07:53

drohen verschärft die Situation doch nur noch mehr! Deinen Rat ihm etwas Zeit zu geben finde ich besser. ;) manchmal ist eine räumliche Trennung garantiert! Als ich noch zu Hause gewohnt habe, gab es regelmäßig richtig böses Blut zwischen mir und meinem Stiefvater, nachdem ich ausgezogen bin, haben sich die Wogen deutlich geglättet. Wir mögen uns zwar immer noch nicht, aber wir kommen miteinander auf und können normal miteinander umgehen ohne und sofort an den Hals zu springen!

0
jursi190 28.02.2017, 07:58
@ninchens

drohen verschärft die Situation doch nur noch mehr!

Das glaube ich nicht. Diese "Androhung" des Ausziehens bzw. Kontaktabbruches, würde ihm die Folgen seiner Intoleranz aufzeigen.

0
ninchens 28.02.2017, 07:54

ich wollte nicht schreiben garantiert, sondern gar nicht schlecht! Blöde Sprachsteuerung! 😂

0
janedelmann 28.02.2017, 07:57
@ninchens

Ich muss von zu hause ausziehen... mich macht das so fertig..

0
ninchens 28.02.2017, 08:00

ja vielleicht, oder er ist so engstirnig, dass er das einfach nicht einsehen kann! Es gibt solche und solche Menschen und wenn ich mir die Reaktion so durchlese und das tatsächlich auch so krass der Wahrheit entspricht, kann ich mir nicht vorstellen, dass das etwas bringen würde! Dieser Mann scheint sehr engstirnig, egoistisch und eigensinnig zu sein. Und auch wenn er mit Sicherheit, sollte der Sohnemann ausziehen, darunter leiden wird, so ein gespaltenes Verhältnis zu seinem Sohn provoziert zu haben, macht er auf mich den Eindruck, als wäre er der Typ, der sowas niemals irgendwem, nicht mehr sich selbst gegenüber, eingestehen würde!

0
janedelmann 28.02.2017, 08:03
@ninchens

leider ja.. er hasst diese Menschen und er meint er weiss das ich nicht schwul bin und sagt er will das nicht...

0
janedelmann 28.02.2017, 08:06
@jursi190

Sie wohnt weit weg (200km) und meine Ausbildung ist hier... zu Ihr ziehen kann ich nicht...... ich muss einfach in eine eigene Wohnung.. das ist der einzige Ausweg..

0
jursi190 28.02.2017, 08:07
@janedelmann

Wenn du in einer Ausbildung bist, kannst du dir auch eine eigene Wohnung zu legen... Wäre besser!

0
jursi190 28.02.2017, 08:13
@janedelmann

Wann wirst du 18?

Wenn dein Vater nicht unterschreibt, zeigt es doch, das er dich dennoch nicht verlieren möchte...

0
janedelmann 28.02.2017, 08:15
@jursi190

In 11 Monaten...... also noch viel zu lange.. Ich kann so nicht mehr weiterleben.. es macht mich fertig..

0
jursi190 28.02.2017, 08:18
@janedelmann

Dann sag ihm doch, wenn es ihn "anwidert", das du ausziehen wirst.
Anhand seiner Reaktion kannst du dann erkennen, ob die "Vater-Sohn-Liebe" noch vorhanden ist, oder weniger.

0
janedelmann 28.02.2017, 08:20
@jursi190

Meinst Du? - mir ist es momentan egal ob er mich liebt.... ich geh dran kauptt.. 

0
jursi190 28.02.2017, 08:21
@janedelmann

Drastisch gesehen, kannst du ihn auch Anzeigen, da er Artikel 3 des GG verletzt hat.

0
bwhoch2 28.02.2017, 08:53
@jursi190

Nicht jede Grundgesetzverletzung führt auch zu einer Anzeige und zu einer Strafe.

0
jursi190 28.02.2017, 08:58
@bwhoch2

Hab ich auch nie gesagt ;) 
Ich habe lediglich diese Möglichkeit aufgezählt.

Es würde allerdings zur Veranschaulichung der Lage beim Jugendamt dienen.

0
janedelmann 28.02.2017, 09:01
@jursi190

Ich will einfach ausziehen... alles andere ist mir momentan wirklich egal..

0
janedelmann 28.02.2017, 09:06
@jursi190

Habe da einfach dann Angst, dass mein Vater dann durchdreht..

0
jursi190 28.02.2017, 09:07
@janedelmann

Entweder du suchst dir die Hilfe, oder du wartest 11 Monate...

0
janedelmann 28.02.2017, 10:41
@jursi190

Ich kann keine 11 Monate warten.. allein wegen meinem Freund.... weiß aber nicht wie das Jugendamt mir helfen soll :(

0
jursi190 28.02.2017, 11:06
@janedelmann

Es konnte ggfs. dafür Sorgen, das deinem Vater das Sorgerecht entzogen wird (unter diesen Umständen)

0
janedelmann 28.02.2017, 13:23
@jursi190

Müssen wenn beide Eltern das Sorgerecht haben beide Elternteile den Mietvertrag unterschreiben?

0

Meine Mutter ist ebenfalls dafür das ich ausziehe, also sollte das Ganze kein Problem sein :-)

Was möchtest Du wissen?