darf ich trotz Krankschreibung (eingeklemmter Ischiasnerv) auf den Weihnachtsmarkt?

17 Antworten

Eingeklemmter Ischiasnerv mit Rückenbeschwerden, gleichzeitig Wunsch auf den Weihnachtsmarkt zu gehen und morgen zum Arzt wegen weiterer Krankschreibung: Wenn das mal keine ernsthafte Erkrankung ist ! Aber sicher nicht im Rücken !!!

ich würde es lassen. Wie du schon sagst, du bist an die Couch gefesselt, weil du Rückenschmerzen hast. Sollte dich jemand auf dem Weihnachtsmarkt sehen, könnte es Konsequenzen für dich haben. Bleibe zu hause, sicher ist sicher! Der Gang zum Weihnachtsmarkt sollte auch viel zu beschwerlich für dich sein, bei einem eingeklemmten Nerv. Ich habe einen Bandscheibenvorfall im LWB, gehe zwar arbeiten, bin aber immer froh, wenn ich nicht lange laufen muss. Ich schaffe so einen Turn über den Weihnachtsmarkt nicht. Denke mal, wenn du dort rüber gehst, kannst du auch arbeiten...

Auch wenn du eventuell keine Bettruhe verordnet bekommen hat, solltest du nicht auf den Weihnachtsmarkt gehen. Das ist bei Rückenschmerzen nicht die richtige Beschäftigung. Du solltest dich schonen, damit du bald wieder fit für die Arbeit bist. Also besser kein Weihnachtsmarkt !!

wie verhält es sich bei einer krankschreibung übers wochenende?

hallo,bin bis einschl. sonntag krankgeschrieben, kann ich auch schon freitags zum arzt wegen weiterer krankschreibung ? danke vorab.

...zur Frage

Darf man während einer Krankmeldung in ein Restaurant gehen?

Mein Schwester ist wegen Rückenbeschwerden diese Woche krankgeschrieben. Dabei hatten wir schon vor einer Weile geplant, diesen Freitag mit ein paar Freunden in ein Restaurant zum Essen zu gehen. Darf sie das während sie krankgeschrieben ist oder ist das zu riskant? Bettruhe ist ihr nicht verordnet.

...zur Frage

Darf ich trotz Krankschreibung in den Urlaub fahren?

Ich bin aufgrund einer Verletzung immer noch krankgeschrieben, habe aber seit längerem in der nächste Woche Urlaub gebucht. Darf ich trotz Krankschreibung in den Urlaub fahren oder ist es verboten? Immerhin wäre es ein Erholungsurlaub, der mir gut tun würde. Wie soll ich mich verhalten?

...zur Frage

Zynismus, Dummheit, Ignoranz oder Gleichgültigkeit?

Mir wurde von verschiedenen Seiten geraten, mir wieder einen Job in meinem Bereich zu suchen und dann nach einer Woche krank zu machen.

Ich habe Impingment in der rechten Schulter und kann aus dem Grund verschiedene Bewegungen nicht oder nur unter großen Schmerzen ausführen- im Bereich Hauswirtschaft oder in der Konditorei bin ich dadurch einfach nicht mehr voll einsetzbar.

Jetzt kann ich also beim Vorstellungsgespräch meine Einschränkung verschweigen und nach einer Woche unter Schmerzmittel krank machen- oder es sagen und den Job nicht bekommen.

Schließlich wird die Firma nicht unmittelbar Jemanden für mich einstellen, sondern, die ohnehin schon überlasteten Kollegen/innen, müssen meine Arbeit zusätzlich machen, haben dadurch weniger frei um sich zu rgenerieren und da in dem Bereich die meisten "Rücken, Füße, oder Bandscheiben" haben, ist die nächste Krankschreibung und eine weiterhin permanente Unterbesetzung vorprogrammiert.

In einer kleinen Konditorei z.B. könnte ein solches Verhalten sogar den schmalen Grat zwischen "so grad noch Überleben" und Pleite ausmachen. In sogenannten "Non-Profit" Bereichen, wie Heimküchen usw. werden "die Mädels" eh schon gnadenlos ausgebeutet- sozial ist man dort nur zum zahlenden Klientel- und es wird immer schlimmer, denn immer weniger Frauen müssen immer mehr Arbeit in immer kürzerer Zeit wuppen.

Der Rat mit der Krankschreibung kam unabhängig voneinander von meiner Hausärztin, meinem Orthopäden, meiner Sachbearbeiterin beim Jobcenter und von einem Gewerkschaftsanwalt.

Jetzt frage ich mich, ist das einfach nur Zynismus, Dummheit oder Gleichgültigkeit, dass ich solche Ratschläge bekomme?

Denken die nicht an die Folgen eines solchen Verhaltens, denken sie nur daran "Kundschaft" zu behalten, oder wissen sie es tatsächlich nicht (wollen es nicht wissen?)

...zur Frage

Zeitarbeit Kündigung während Krankschreibung

Darf eine Zeitarbeitsfirma einen während der Krankschreibung kündigen? Darf die EInsatzfirma einen bei der Zeitarbeitsfirma abmelden, während man krankgeschrieben ist?

...zur Frage

Darf man am letzten Tag der Krankschreibung weg gehen?

Angenommen man ist von Montag bis einschließlich Samstag krankgeschrieben, ist es dann unrecht, wenn man dann am letzten Tag (also Samstag) in die Stadt zum Shopping fährt?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?