Darf ich Taufpatin werden?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Ja, Du kannst Taufpatin werden. Jedoch nicht die einzige, wenigstens ein Taufpate muss der evangelischen Kirche angehören.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bei den Evangelen kenne ich mich nicht wirklich aus.

Bei den Katholiken wird ein katholischer Pate an die erste Stelle gesetzt. Der nicht-katholische kommt an die zweite Stelle. Somit hat das Kind dann zwei Paten. Gerne hängt man an den Namen des Kindes, diese zwei Patennamen dann an. So kommen die Kinder nicht selten an 3 Namen. Die Paten müssen Verschiedenes im Sinne des Glaubens geloben. Mach dich vorher schlau, ob du das möchtest.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von 12olga34
26.01.2016, 20:13

Blöde Frage aber was genau meinst du mit "sie müssen verschiedenes im Sinne des Glaubens geloben" steh grad etwas aufm Schlauch.

0

das spielt doch überhaupt keine Rolle! Das wichtigste ist, das wir denselben Gott haben!!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ne denke nicht, bin auch katholisch udn mein Pate evangelisch.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die evangelische Kirche hat damit kein Problem, du darfst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das sollte möglich sein. Umgekehrt vllt. nicht. Die Eltern deines Patenkindes sollten bei ihrer Gemeinde nachfragen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?