Darf ich sport machen mit pfeiffersches Drüsenfieber? Was passiert wenn ich mit mache?

3 Antworten

Also ich würde es lieber sein lassen. Nur der Körper selbst kann die Krankheit besiegen und dazu braucht er alle Kraft und viel Ruhe, sonst kann das nach hinten los gehen. Auch wenn es dir jetzt gut geht, das muss nicht so bleiben, es gibt immer ein auf und ab. Und daher solltest du deine Gesundheit nicht so leichtfertig aufs Spiel setzen, insbesondere die Milz kann schaden nehmen.

Die Exfreundin meines Sohnes war mehrfach im Krankenhaus wegen dieser Erkrankung. Mal ging es gut und dann, wenn sie was gegessen hatte, bekam sie hohes Fieber und ganz schlimme Bauchschmerzen und es ging ihr ganz beschissen. Da kann man froh sein, wenn es einem nicht so schlecht geht und nichts provozieren.

Hallo, ich würde kein eigenes Risiko eingehen. Sprich dich am Besten morgen früh soweit es möglich ist nochmal mit deinem Arzt ab, wenn ihr nicht schon eine Schonungszeit vereinbart habt. Sonst solltest du einfach auf deinen Körper hören, du merkst ja wenn es dir schlecht geht oder du noch nicht ganz fit bist. Lieber einmal öfter eine Pause einlegen bei solchen Krankheiten :)
LG

Nun, wenn es nicht dein Körper signalisiert es nicht zu können, solltest Du mal mit deinem Arzt darüber sprechen. Der wird Dir sagen (oder sollte Dir sagen), dass sportliche Aktivitäten mit Pfeifferschem Drüsenfieber nicht  zu empfehlen sind . Um nicht zu sagen unverantwortlich .

Du überforderst dein ohnehin beanspruchtes Immunsystem .

Ich würde keinesfalls mich sportlich betätigen.Sondern schonen, schonen und noch mal schonen .

letzte Woche ging es mir nicht so gut aber jetzt geht es wieder

0
@Sweebunny21

dennoch kein Grund es zu probieren. Das Pfeiffrische Drüsenfieber ist eine ernsthafte Erkrankung, die dich massiv belastet. Sogar eine Verkürzung der Lebenszeit ist zu befürchten ..... 

0

ok danke

0

Was möchtest Du wissen?