Darf ich so viel trainieren?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Du solltest einen vernünftigen Ganzkörper-Plan machen. Und den 2-3x pro Woche, mit mindestens 1 Tag Pause dazwischen. Gute Pläne sind FEM oder MASS.

Wie du das verteilst, musst du selbst schauen. Wie gesagt, Krafttraining nicht an 2 aufeinander folgenden Tagen. Du musst halt merken, ob dir das zusammen mit dem Taekwondo zuviel wird. Ob du das zB durchhälst, Taekwondo und Krafttraining am selben Tag zu machen. Das kann dir keiner beantworten. 

Zu viel ist es aber nicht. Wieso sollte man nicht zwei Sportarten machen können. 

Das ist zuviel Sport, sicher nicht gesund. Auch wenn verschiedene Sportarten, Muskeln brauchen immer einen Tag Ruhe zwischendurch.

Es kommt ganz darauf an, was dein Ziel ist.

Möchtest du "massiv" Muskeln aufbauen, so ist 3 mal in der Woche absolut ok. Ich bin in meinen Hochzeiten 5 mal die Woche gegangen. Allerdings hatte ich kein anderes Hobby nebenbei, was mich noch zusätzlich ausgpowert hat.

Du must halt nur darauf achten, deinem Körper genug Ruhephasen zu geben, damit er auch Muskeln aufbauen kann. Zu viel Sport kann Stress für deinen Körper bedeuten und das wirkt sich immer kontra produktiv aus!

Das einzige Problem ist halt nur, dass du Montag und Freitag Kampfsporttraining hast, so würde ich dir empfehlen, Di, Mi und Do zu gehen, dein Training dann halt zu splitten.

Di: Brust, Trizeps, Schultern

Mi: Beine

Do: Rücken, Bizeps und fürs WE kannst du dir ja auch Geräte für zu Hause kaufen. Um dein Training vielleicht noch ein wenig auszuweiten.

Hallo! Für eine Antwort ist vieles wichtig was wir von Dir nicht wissen. Wie Alter und Trainingsstand. 

Studio : Montag, Mittwoch, Freitag

Ist doch eigentlich optimal - immer 1 Tag - am Wochenende 2 Tage - zur Regeneration dazwischen. 

Ich wünsche Dir viel Glück und Erfolg.

Nö , wenn du Zeit dafür hast. Kannst auch dort "einziehen " , aus Schwarzenegger ist auf diese Weise ein Multimillionär geworden.

Was möchtest Du wissen?