Darf ich schon einen Bogen/Armbrust besitzen?

...komplette Frage anzeigen

Das Ergebnis basiert auf 5 Abstimmungen

Bogen 80%
Armbrust 20%

8 Antworten

Bogen

Hallo Sammy,

lass das mit der Armbrust erstmal am besten sein. Ein Bogen ist eine tolle Sache, gutes Schießen ist schwierig und gerade deshalb sehr ineressant.

Wenn du es mal probieren möchtest, bitte deine Eltern, mit dir zusammen einen Verein in deiner Nähe zu finden. Da lernst du die Sache richtig, vor allem wirst du für die ersten Trainings die Ausrüstung erstmal gestellt bekommen. Wenn dir das gefällt, kann der Bogen später auch geliehen werden, das hält die Kosten in Grenzen (was deine Eltern sicher freuen wird).

Das Schießen im eigenen Garten. Hier wird es problematisch. GRUNDSÄTZLICH ist das zwar erlaubt, aber es muss sichergestellt sein, dass auch bei einem Schuss der daneben geht KEIN Pfeil das Grundstück verlassen kann. Außer der Zielscheibe ist ein Pfeilfang nötig. Hinter deinem Ziel muss sind sich eine große Fläche befinden, die von niemanden benutzt wird (kein Weg, Straße etc.). Und groß heißt nicht nur 10m. Es mag sein, dass es bei dir eine Ecke gibt die man nutzen kann, aber die erste Wahl ist da immer ein Verein mit erfahrenen Schützen. Jedenfalls wenn du was lernen und nicht nur rumballern willst.

Hier ist ein Link für eine Seite, wo man Vereine finden kann. Fragt doch auch mal bei dem örtlichen Schützenverein (wenn vorhanden), manchmal haben die auch eine Bogenabteilung. Viel Glück dabei.

https://www.bogenschiessen.de/bogenschiessen/de/service/vereine/index_vereine.php

Bogenfreund 15.11.2016, 07:38

Vielen Dank für den Stern ;-)

0

Bogen geht, aber ich würde Dir empfehlen, mal zu schauen, ob es einen Verein (Schützenverein) in der Nähe gibt, der auch eine Bogensportgruppe hat. Da sind die Möglichkeiten zu trainieren besser als im Garten und es wird Dir auch alles notwendige beigebracht.

Pfeil & Bogen sind in D keine Waffen sondern Sportgeräte, du darfst sie besitzen und damit in deinem Garten schießen.
Eine Armbrust ist den Schusswaffen gleichgestellt, Umgang (auch schon der Besitz) damit ist erst ab 18 Jahren erlaubt.
Das war die Gesetzeslage, du mußt das natürlich noch mit deinen Eltern abklären.

Bogen

Den Bogen darfst du besitzen, die Armbrust erst ab 18.

Schießen darfst du damit theoretisch überall. Du kannst aber in große Probleme geraten, wenn du andere Personen auch nur minimal gefährdest.

Armbrust

Ja bogen ist kein problem. Den kannst du auch schon besitzen.. geh in nen verein in deiner nähe. Da bekommst du alles bei gebracht. Und eigenen bogen brauchst am anfang auch nicht einmal. Im verein werden sie sicher erst mal etwas passendes für dich haben.. 

Und armbrust schießenist zwar super, aber kaufen, besitzen usw. darfst du sie erst mit 18. Mal ganz davon abgesehen könntest du mit sehr hoher warscheinlichkeit die armbrust ohnehin nicht verwenden, da zugkraft viel zu hoch ist. Selbst manche erwachsenen männer tun sich damit schwer, die armbrust zu spannen.. ;-)

Bogen

Habe gerade gegoogelt. Also: man braucht für einen Bogen keinen Waffenschein.

Aber: man darf nicht auf offenem oder nicht gesichertem Gelände schießen.

Das wäre eine Ordnungswidrigkeit. Also geh lieber in einen Bogenschützenverein.

FloTheBrain 23.12.2015, 18:33

Man darf damit überall schießen. Da man mit einem Bogen oder einer Armbrust genauer betrachtet nicht schießt. Schießen ist genau im Waffengesetz geregelt. Ein Bogen und eine Armbrust "wirft" die Pfeile. Also kann man höchstens von einem Benutzen sprechen. Und das geht überall. Für die Armbrust muss man lediglich 18 sein.

In Deutschland hat es noch nie einen ernsten Unfall mit solchen Geräten gegeben. Daher sollte man sich an den gesunden Menschenverstand halten und freiwillig drauf verzichten in der Öffentlichkeit zu schießen.

Nur verboten ist es tatsächlich nicht.

0
DocStyle 23.12.2015, 19:14
@FloTheBrain

Hm, ich hab das auf einer Website über Bogenschießen gelesen. Vielleicht war die ja nicht ganz korrekt.

0
FloTheBrain 23.12.2015, 19:51
@DocStyle

Selbst die Polizei gibt regelmäßig falsche Informationen raus, wenn Bürger in Sachen Waffenrecht eine Frage haben. Sehr kompliziert.

Aber generell kann man schon davon ausgehen, dass die Polizei einen Bogen beschlagnahmen würde, wenn man einfach so in der Öffentlichkeit damit hantiert. Die Landespolizeigesetze erlauben solche Maßnahmen zur "Gefahrenabwehr". Von daher wäre ein explizites Verbot auch überflüssig.

0
Bogen

Du darfst dir mit Stock und Schnur einen Bogen basteln. Ich würde aber trotzdem für die Schule lernen, anstatt ein bisschen im Garten rumzuschiessen...

ES1956 22.12.2015, 10:32

Klar, weil 12jährige den ganzen Tag lernen und ja nicht raus gehen sollen.

1

Was möchtest Du wissen?