Darf ich radlader fahren?

4 Antworten

Für selbstfahrende Arbeitsgeräte brauchst du eine speziellen Führerschein. Bei einem Unfall stahst du im Regen (oder Schnee)

Also darf ich ohne Führerschein den Straßenverkehr mit einem radlader nicht befahren ? Denn ich arbeite im garten und landschaftsbau. Habe nur einen baugeräteschein. Ich sollte von arbeit aus mit einem radlader auf die baustelle fahren. Der radlader fährt aber nicht schneller als 20 km/h. Besitze aber keine fahrerlaubnis der klasse B.

Hallo

für selbstfahrende Arbeitsmaschinen, wie z.B. Baumaschinen, Zugmaschinen, die nach ihrer Bauart für die Verwendung für land- oder forstwirtschaftliche Zwecke bestimmt sind, Stapler und andere Flurförderzeuge jeweils mit einer durch die Bauart bestimmten Höchstgeschwindigkeit von nicht mehr als 6 km/h sowie einachsige Zug- und Arbeitsmaschinen, die von Fußgängern an Holmen geführt werden, ist nach dem Fahrerlaubnisrecht weder eine Fahrerlaubnis noch eine Prüfbescheinigung erforderlich. Bei Baumaschinen, bei denen die bauartbedingte Höchstgeschwindigkeit (bbH) weniger als 25 km/h beträgt, ist die Fahrerlaubnis der Führerscheinklasse L erforderlich (zulässige Gesamtmasse bleibt unberücksichtigt); Beträgt die bbH mehr als 25 km/h, ist bei Baumaschinen, - mit einer zulässigen Gesamtmasse bis 3500 kg die Führerscheinklasse B und - über 3500 kg Gesamtmasse die Führerscheinklasse C1, - bzw. über 7500 kg Gesamtmasse die Führerscheinklasse C erforderlich.

MFG Julian718

Was möchtest Du wissen?