Darf ich Personen beim kleinen Delikt Fotografieren?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Sicher darfst du das. Es gibt - entgegen landlaeufiger Meinung - kein grundsaetzliches Fotografierverbot in der Oeffentlichkeit. Du darfst das Foto nur nicht, bzw. nur unter bestimmten Voraussetzungen veroeffentlichen.

Einer Nutzung des Fotos zur Ahndung von ordnungswidrigem oder strafbarem Verhalten staende nichts im Wege.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
 ich erhoffe mir eher eine abschreckende Wirkung.

Ich denke, zur "Beweissicherung" dürfte man das, weil das Interesse der Allgemeinheit das Persönlichkeitsrecht aushebelt.

Sofern die Fotos nur (!) dazu genutzt werden, um sie bei der zuständigen Behörde (Ordnungsamt) vorzulegen, dürfte dies zumindest rechtlich folgenlos bleiben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja, Du darfst Menschen in der Öffentlichkeit fotografieren, Du darfst die Fotos aber nicht veröffentlichen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein, das Pesönlichkeitsrecht der Täter liegt über deinem Recht. Aber den Hund kannst du beim Kacken fotografieren, Tiere haben keine Persönlichkeitsrechte.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von AalFred2
05.11.2015, 08:01

In Anbetracht der Tatsache, dass es für niemanden ein grundsätzliches Fotografierverbot gibt, wieso sollte ein solches ausgerechnet für die Hundebesitzer existieren?

0
Kommentar von Menuett
05.11.2015, 10:29

In der Öffentlichkeit sieht das anders aus mit den Persönlichkeitsrechten.

0

Was möchtest Du wissen?