Darf ich noch Blutspenden, wenn ich an Denguefieber erkrankt war?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Nach 6 Monaten nicht mehr das Problem. Ggf. Ist einen Labornachweis mitzbringen nicht verkehrt.

Aber darf ich nach Deinem Alter fragen, "Silber", da vermute ich schon grauhaarig. Knochenmarkspende geht bis 60, aber die meisten Knochenmarkspender sind deutlich unter 40. Eine Typisierung ist im Prinzip in jungen Jahren sinnvoller. Je später man das macht, desto kürzer ist man als potentieller Spender verfügbar, sprich, nicht so effektiv, der Aufwand und die Kosten der Untersuchung des Blutes dafür fast sinnfrei.

Ansonsten sind die Eignungsvoraussetzungen mit denen zur Blutspende identisch. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von SilberAsche
19.05.2016, 07:23

Also macht das nichts aus das ich Denguefieber hatte?

Ich bin erst 19, also zu alt bin ich glaube ich nicht, für das typisieren.
Wie läuft das dann so ab? Kennst du dich da aus? Würde mich interessieren.

0

Was möchtest Du wissen?