Darf ich neben meiner Ausbildung auch einen Minijob ausüben um mein Einkommen aufzubessern im Bezug auf eine Mietwohnung?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Dein AG kann Dir den Minijob nur verbieten wenn Du bei einem Konkurrenzbetrieb arbeiten willst, die Arbeitszeitgesetze (Höchstarbeitszeit/Tag/Woche, Ruhezeit) nicht einhältst oder die Ausbildung unter dem Nebenjob leidet.

Ansonsten kannst Du selbstverständlich einen Minijob ausüben. Deinen AG solltest Du allerdings informieren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Minderjährige dürfen nur eine gewisse Stundenanzahl arbeiten, da solltest du nicht drüber kommen. Ansonsten musst du das mit deinen Unternehmen klären.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

wenn dein Arbeitgeber da zustimmt, ja!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja, das darfst du, wenn du VORHER deinen Ausbildungsbetrieb informierst

und deine eigentliche Ausbildung nicht zu kurz kommt....

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Soweit Du volljährig bist ja. Ansonsten stellt sich die Frage warum Du vor Ausbildungsbeginn aus dem elterlichen Haushalt ausziehst?

Auf eigenen Wunsch / unfreiwillig?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Neben der Ausbildung (mit Abstimmung des Unternehmens), kannst du noch einen 450€ Job machen :) 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?