Darf ich neben meinem Hauptberuf noch eine Teilzeitstelle annehmen?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Grundsätzlich darfst du es. Du musst aber einige Sachen beachten:

In vielen Arbeitsverträgen steht drinnen, dass Nebentätigkeiten genemigt werden müssen. Lass dir also am besten schriftlich von deinem Chef geben, dass das ok ist, dann bist du auf jeden Fall auf der sicheren Seite.

Pro Tag darfst du nur 10 Stunden arbeiten. Tätigkeiten bei verschiedenen Arbeitgebern werden dabei zusammen gerechnet. Da solltest du zum Einen drauf achten, weil es für dich nicht gesund sein kann, wenn du zu viel arbeitest und zu Anderen, weil es z.B. Probleme bei der Versicherung geben kann, wenn du über die 10 Stunden kommst und etwas passiert.

Wenn du in dem gleichen Bereich arbeitest wie auch in deiner Vollzeitstelle, musst du evtl den Wettbewerbsverbot beachten.

Ich würde lieber eine Aushilfstelle suchen, denn da bist du etwas flexibler mit den Zeiten. Kommt aber auch immer auf den AG an....

Du darfst, es muss aber im VOrfeld mit dem AG abgesprochen sein und soltle einen verdienst von 450€ nicht überschreiten.

LG

Neee.. Verdienst ist uneingeschränkt

0

wenn der Verdienst aber über 450€ ist, bekomme ich dann irgendwelche Abzüge, weil ein Bekannter meinte ich würde dann in Steuerklasse 6 rutschen

0

klar, wenn du es zeitlich schaffst^^

Ja, du darfst zu deinem Vollzeitberuf noch einen Teilzeitberuf machen. Macht meine Mutter und mein Bruder auch. :)

Was möchtest Du wissen?