Darf ich neben dem Tätigkeitsfeld (Onlinehandel mit Büromöbeln) meiner Firma auch branchenfremde Geschäfte betreiben (z.B. Dienstleistungen im Eventmanagement)?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Ich würde die Gewerbemeldung erweitern.
Zusätzlich würde ich aufnehmen:
"Ausführen aller dem Geschäftszwecke dienlichen Tätigkeiten"

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Warum nicht. Natürlich darfst Du das. Einfach die Gewerbeanmeldung erweitern (in Berlin kann man das sogar online).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo, erweitere Deine Gewerbegenehmigung und führe eine Kostenstellenrechnung ein sofern sich die vorerst Fremdumsätze entwickeln. LG Peter

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bei der Gewerbeanmeldung gibst du ja das Tätigkeitsfeld deiner Firma an, also z.B. Möbelhandel (online). Du kannst zwar diese anderen Einnahmen über deine Möbelhandel Firma laufen lassen, wenn es jedoch häufiger zu solchen Events kommt, solltest du eine zusätzliche Firma für die Events eintragen. Umso übersichtlicher alles für das Finanzamt ist, umso weniger Probleme wirst du am Ende haben. Kann mir gut vorstellen, dass du eher zu einer Prüfung herangezogen wirst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Nightlover70
07.09.2016, 09:43

Ein zweites Unternehmen verursacht zusätzlich Kosten und verkompliziert insbesondere die Sache für den Inhaber ungemein.

Somit ein total realitätsfremder und dummer Rat.

0

Was möchtest Du wissen?