Darf ich ne Anzeige machen wenn die Mieterin dass nicht bezahlt?

... komplette Frage anzeigen

12 Antworten

Hallo..Darf ich ne Anzeige machen wenn die Mieterin die Miete nicht bezahlt (seit 4 Monaten)

Wenn es Mieteingehungsbetrug wäre, dann ja. Aber selbbst das ist nicht einfach.

Schau mal hier rein:

http://www.experto.de/immobilien/immobilienrecht/wann-lohnt-eine-strafanzeige-wegen-mietbetrug.html

Du kannst Mahnbescheid erstellen lassen und Du kannst fristlos kündigen.

Neben der fristlosen Kündigung unbedingt hilfsweise fristgerecht kündigen. So kann die Mieterin zwar durch Zahlung aller Rückstände die fristlose Kündigung abwenden, aber nicht die Fristgerechte.

Als letztes Mittel gibt es die Räumungsklage.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein, in der Regel ist das nicht strafbar, sodass man auch keine Anzeige erstatten kann bzw. sollte.

Du kannst allerdings fristlos gem. §§ 543, 569 BGB fristlos kündigen. Zudem kannst Du den ausstehenden Betrag einklagen bzw. einen Mahnantrag stellen. Zuvor wäre es allerdings ratsam, die Mieterin noch einmal schriftlich zur Zahlung aufzufordern.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was bringt es? Sinnvoller wäre es m.E. ein Mahnverfahren einzuleiten um an die ausstehenden Beträge zu kommen (gerne mit vorheriger Ankündigung!) Was hat denn die Polizei (Anzeige) damit zu tun, wenn die Mieterin  nicht zahlen kann?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Osmank
23.07.2016, 16:07

So mit der Miete weiß ich nicht... Bin noch 14 Jahre alt... Mein Vater hat nur gesagt dass unesere Mieterin die Miete nicht bezahlt hat seit 4 Monaten... da dachte ich mir nur warum keine Anzeige?

0

Anzeige, nein. Miete nicht bezahlen ist keine Straftat.

Aber kündigen kann man der Mieterin. Sogar fristlos.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

soviel ich weiß, ist das ein Grund für die Kündigung?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn sie 4 Monate nicht gezahlt hat, kannst du ihr fristlos kündigen und sie dann per Räumungsklage aus der Wohnung bekommen. Mehr zur fristlosen Kündigung bzw. Ausnahmen, auf die du dich einstellen musst, findest du hier: https://kautionsfrei.de/blog/mietrueckstand-was-tun-bei-fristloser-kuendigung/

Hat sie denn eine Mietkaution hinterlegt? Bzw. wie hoch ist nach der Verrechnung der finanzielle Schaden noch? Wenn er sehr hoch ist, würde ich einen Fachanwalt um Rat fragen, wie du am schnellsten das Geld wiederbekommen kannst. Wird aber wahrscheinlich schwierig.

Damit so was nicht wieder passiert bzw. der finanzielle Schaden nicht so groß ist:

1.) Volle Mietkaution von 3 Nettokaltmieten als Sicherheit verlangen.

2.) Vorher weitere Sicherheiten einfordern, dann ist die Chance kleiner, dass du auf so ein schwarzes Schaf stößt: Mietschuldenfreiheitsbescheinigung vom Vormieter, SCHUFA-Auskunft, Einkommensbescheinigungen der letzten 3 Monate

3.) Evtl. Mietausfallversicherung

Alles Gute!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hier handelt es sich um Zivilrecht!. Was du kannst,. ist fristlos kündigen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dadurch bekommst Du aber keine Miete.

Wenn Du deine MIete einklagen willst ist das Zivilrecht, da bringt eine Strafanzeige rein gar nichts.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was steht den unter Vertrag wie lange Zeit sie hat? Aber 4 Monaten... da warst du aber ziemlich geduldigt :i

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Osmank
23.07.2016, 16:04

Ich weiß es nicht... Habe bisschen bei meinem Vaters handy geguckt ... Habe dann gesehen dass sie die Miete behahlen muss

0

Ab zwei Monate nicht bezahlter Miete ist eine Kündigung gerechtfertigt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Polizei kümmert sich grundsätzlich nicht um zivilrechtliche Ansprüche. Und durch eine Anzeige bekommst du dein Geld auch nicht

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Schicke ihr schnellstens einen Mahnbescheid.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?