Darf ich mit Zöliakie Organspender sein?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Blut darfst du mit zöliakie auch spenden

Ich habe selbst zöliakie und bin organspender

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

http://www.zoeliakie-austausch.de/faqs/kann-ich-mit-zoeliakie-blut-spenden-und-mich-in-die-dkms-spenderdatei-aufnehmen-lassen/

Du darfst mit Zöliakie auch Knochenmark und Blut spenden. Über Organspende bin ich selbst wenig informiert, habe aber einmal eine E-Mail an die BZgA geschickt um mich darüber zu informieren.

Könntest du ja auch einmal machen, da ich nichts im Internet darüber gefunden habe.

Liebe Grüße, hoffe ich konnte weiterhelfen. (falls ich noch ein paar Informationen finde, schreibe ich natürlich ;))

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Dilal
05.06.2016, 19:36

soweit ich weis darf man bei Autoimmunkrankheiten kein Knochmark spenden

0

Es werden ja nicht nur die Organe zum Zweck der Transplantation in andere Körper entnommen, sondern vieles mehr. Und daran wäre man auf jeden Fall interessiert.

Ich hoffe, Du bist umfassend informiert über das Pro und das Contra zur sogenannten "Organspende". Erst dann kannst Du Dich ja wirklich entscheiden.

Eine wahrheitsgemäße Werbung um "Organspender" (und um die muss es ja in erster Linie gehen, erst dann um die Empfänger) müsste so lauten:


●  Bitte erklären sie sich bereit, dass Ihnen ohne Narkose und ohne
    Schmerzmittel - nur mit stark lähmenden Medikamenten, damit
    Sie sich nicht mehr bewegen können - im Koma oder während des
    Sterbeprozesses Ihre Organe herausgeschnitten werden, damit
    andere Ihre Organe erhalten, die Pharma- und Kosmetikindustrie
    sich an weiteren Ihrer Körperteile bereichern können, Kliniken
    ihr Soll erfüllen mit der Anzahl von Transplantationen, und die
    dafür nötigen Fachchirurgen Honoraraufbesserungen pro
    Transplantation erhalten. - Bitte helfen Sie so auch mit, dass die
    Pharmaindustrie reichen Absatz macht durch teure Medikamente,
    die lebenslang die Organempfänger erhalten.

    Seien Sie sich gewiss, dass auch die Organempfänger es Ihnen
    danken, dass Sie sich freiwillig ermorden ließen. - Dass viele
    Patienten Ihren Tod herbeisehnen, damit sie eines Ihrer Organe
    erhalten, dafür sorgen wir mit unserem geschulten Personal.



Lies bitte meine ausführliche Antwort an SaraWarHier auf ihre Frage:

War ich zu voreilig mit dem Orgenspendeausweis?
https://www.gutefrage.net/frage/war-ich-zu-voreilig-mit-dem-orgenspendeausweis?foundIn=list-answers-by-user#answer-179834205

Folge dort auch den weiterführenden Links zu meinen Antworten an BossMoss und Lollool. - Der Link bezüglich Lollool führt nicht zielgenau zu meiner Antwort (es wurde hier etwas an den Links geändert). Wenn Du diesen anklickst, bist Du genau bei der Antwort zu ihrer Frage:

Schnellerer Hirntod bei Organspendern?
https://www.gutefrage.net/frage/war-ich-zu-voreilig-mit-dem-orgenspendeausweis?foundIn=list-answers-by-user#answer-179834205

Das in meiner Antwort eingebrachte Video Organwahn findest Du dort auf YouTube nicht mehr. In dem Video wurde Werner Hanne interviewt. Ich kann verstehen, dass "Organspender"-Befürworter seine Aussagen nicht gefallen. - Gibst Du auf YouTube in die Suchleiste ein

werner hanne

findest Du Videos, in denen er seine Besorgnis darlegt, wie zum Beispiel
dieses:

Risiko Organspende für Spender und Empfänger



Bitte pass gut auf Dich auf.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Dilal
06.06.2016, 11:34

goottt wen ich eh halbtot oder tot bin interessiert es mich doch nicht ob ich ne Narkose kriege oder nicht ich fühl dann eh nichts. 2.kann man entscheiden was man spenden möchte. Was nützt meine Leber der Kosmetikindustrie? Und man kann auch nicht ALLES spenden. 3. es gibt eh schon zu wenig Organe. dich will ich sehen wenn du auf ne Transplantation angewiesen bist

1

Was möchtest Du wissen?