Darf ich mit Thrombose fliegen?

1 Antwort

Von langen Flügen wird dir dein Arzt vermutlich abraten. Ansonsten klappt das schon. Bloß nicht die ganze Zeit sitzen bleiben. Notfalls vorher vom Onkel Doktor Heparin - Piekse geben lassen. Bislang ging das bei mir auf diese Weise immer gut.

Slizia

liege mit Oberschenkel Thrombose in der Türkei im Krankenhaus. wann darf man zurück nach Deutschlan

Ich liege seit 5 Tagen mit einer 2 Etagen Thrombose im Oberschenkel in Side in einem Krankenhaus. Bei Aufnahme war das Bein stark geschwollen und die Differenz war 8 cm groß. Im Duplex war der Verschluss zu erkennen und es tat furchtbar weh. Jetzt wird es deutlich besser. Jetzt will ich nach Hause zumalman mich schon hier bedroht hat. Soll alles privat zahlen. Man will mich hindern Flugzeug zu betreten. Auf der Rechnung stehen Sachen die nicht erfolgt sind....echt boese. Darf man nach einer Woche fliegen. Schwellung ist bei nur noch 2 cm und Labor ist auch gut. Darf auch gehen mit Thrombose Strümpfe. Will nur noch heim zu meiner Familie. Habe keine Risiko Faktoren.

...zur Frage

Ich muß nach der 3. Thrombose Blutverdünner einnehmen. Welche Erfahrungen habt ihr?

Ich bin gerade auf Xarelto eingestellt. Mir ist ab und zu etwas schwindelig und ich bin auch ziemlich müde. Können es Nebenwirkungen sein? Auch habe ich gelesen, dass es kein richtiges Gegenmittel geben soll falls es zu einer größeren Blutung (vor allem innerlich) kommen sollte. Meine Ärztin sagt ich soll beim Xarelto bleiben. Das sei neu und damit auch das beste. Jetzt bin ich am Überlegen, ob ich nicht auf Marcumar umsteigen soll. Das ist zwar blöd, weil man den Quickwert immer wieder überprüfen muss. Auch dauert die Einstellung wohl ziemlich lange. Mich interessieren eure Erfahrungen mit den beiden Mitteln... Danke!

...zur Frage

Darf ich alkohol trinken wenn ich Thrombose spritzen nehmen muss?

...zur Frage

Verdacht auf Thrombose im Oberschenkel - bei Einnahme von Aspirin keine Schmerzen mehr?

Hallo, ich habe schon 4 Wochen Schmerzen im hinteren Oberschenkelbereich/Kniekehle - vorallem, wenn ich aufstehe - nach ein paar Schritten ist es besser. Ein Arzt vermutet Muskelfaserriss oder eben eine evtl. Thrombose, die er nicht genau auf dem Ultraschall erkennen konnte. Ich soll jetzt nochmal zu einem Internisten und das ABklären. Nun meine ´Frage: Ich nehme seit letzten Freitag Aspirin und kühle den Oberschenkel und die Schmerzen sind jetzt weg. Ist es doch keine Thrombose und soll ich überhaupt jetzt nochmal zu einem Internisten? Weiß jemand, wenn man eine Thrombose hat und Aspirin nimmt, dass dann die Schmerzen weggehen oder wären bei einer Thrombose trotzdem noch Schmerzen vorhanden? Ich hatte vor fast 4 Monaten eine OP und es kam eine Krampfader weg - auch weiter unten habe ich manchmal noch so ein komische Druckgefühl, wenn ich keine Strümpfe trage. Danke für Eure Hilfe! Gruß Flitzpipe

...zur Frage

Thrombose und Massagen

Guten Tag, Ich habe im November letzten Jahres eine Thrombose im linken Unterschenkel gehabt. Es wurde Heparin gespritzt, ich trage Stützstrümpfe und nehme Blutgerinnungshemmer ein.(Erst Marcumar, jetzt Xarelto)!! Vor gut einer Woche habe ich mir eine Massage gegönnt, leider habe ich die Thrombose total ausgeblendet, mein Linkes Bein wurde auch massiert. Frage: Kann es schädlich gewesen sein? Der Arzt sagte mir vor Kurzem, dass das Bein eigentlich frei wäre. Ich habe nur Angst, dass, wenn da noch Reste wären, sich diese ablösen können durch Massagen... Ist das überhaupt möglich? Liebe Grüße...

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?