Darf ich mit "Schnupfen und Husten" Bedenkenlos in die Therme?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Zuerst solltest Du überlegen wie Du dich allgemein fühlst, wenn Du leicht fröstelst kann Sauna gut tun. Das wärmt wie ein heißes Bad. Du solltest Dich in eine Bio- oder Dampfsauna begeben. Dort werden die Schleimhäute weniger belastet, als in der heißen und trockenen Sauna. Bei einer zu starken Belastung kann die Erkältung hier erst recht ausbrechen bei Dir. Auch solltest Du am Ende auf den kühlen Guss verzichten und lieber ausruhen und warten bis Du wieder Körpertemperatur hast.

Zur Vorbeugung sind Saunagänge ja gut, weil sie das Immunsystem stärken!

Thermalbad würde ich eher verzichten.

Mein arzt hat gesagt: "Sobald du kein Fieber mehr hast und du dich besser fühlst darfst du auch schwimmen gehen. Das ist gut für den Körper."

Hallo zusammen

Persönlich würde ich warten bis der Infekt vorbei ist. Inhalationen mit Salzwasser kann man auch zu Hause durchführen. Dies hat den gleichen Effekt. ( Wärme, feuchte Luft, Solegehalt für die Lunge). So kann leichter abgehustet werden. Es empfielt sich in der infektfreien Zeit für die Abhärtung des Körpers zu sorgen. ( Übrigens kann man auch andere Personen anstecken, wenn man nur leichte Anzeichen einer Erkältung hat.) Die Virendichte im Organismus ist kurz vor dem Ausbruch der Symptome an höchsten.

Bleib da ja weg! Die Schleimhäute werden noch mehr gereizt, als sie es jetzt schon sind.

Ja, wenn du Lust bzw. keine Bedenken hast,

  1. Eine Epidemie zu verursachen (die feuchtwarme Luft in der Therma bietet dir da optimale Bedingungen), und/oder

  2. Richtig krank zu werden und evtl. bleibende Folgeschäden davonzutragen (dein bereits geschwächtes Herz-Kreislaufsystem wird sich freuen).

Psyence64 08.03.2013, 08:12

Ich bleib zuhause. Das ist es mir nicht Wert.

0

Was möchtest Du wissen?