12 Antworten

Meist ja, aber nur angeleint. In der Regel steht aber bereits am Eingang ein Schild z.B.: "Hunde sind an der Leine zu führen". Im Zweifelsfall die Friedhofsverwaltung fragen. ;o)

Das ist bei den wenigsten Friedhöfen erlaubt. Ein Verbot steht dann am Eingang.

Es gibt eine Friedhofsordnung! Wenn eine Begehung mit Hunden gestattet ist - was in den meisten Fällen nicht erlaubt ist -, dann höchstens angeleint. Die Friedhofsordnung ist in der Gemeinde einzusehen bzw. im zuständigen Amt.

Einige Gemeinden erlauben das aber jedenfalls ist es nicht höflich ode anständig mit den Hunden in friedhof zu gehen. Lieber nicht obgleich kein Verbot wäre.

hunde lieben knochen und da gibts reichlich knochen wäre also nicht schön von daher NEIN

zu einer Beerdigung fände ich es pietätlos.

Hier auf dem Friedhof sind Hunde nicht gestattet

Kenne keinen Friedhof , welcher das erlaubt.

Bei uns darf man das, aber nur mit Leine und Tüten

0

steht in der friedhofsordnung

ein blindenführhund ist immer erlaubt

Nein, Hunde sind auf einem Friedhof nicht erlaubt.

Mancherorts ja. Rufe nur nie: Such den Knochen !

Finden sie denn alleine nach Hause?

Was möchtest Du wissen?