Darf ich mit meinem Schlepper schwarzes Kennzeichen einen Hänger vom Nachbarn mit grünem Kennzeichen bedenkenlos fahren?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

§ 10 Kraftfahrzeugsteuergesetz:


(1) Auf schriftlichen Antrag wird die Steuer für das Halten von
Kraftfahrzeuganhängern mit Ausnahme von Wohnwagenanhängern nicht erhoben, solange die Anhänger ausschließlich hinter Kraftfahrzeugen (ausgenommen Krafträder und Personenkraftwagen) mitgeführt werden, für
die eine um den Anhängerzuschlag erhöhte Steuer erhoben wird oder die ausschließlich zur Zustellung oder Abholung nach § 3 Nr. 9 verwendet werden. Voraussetzung für die Steuervergünstigung ist außerdem, dass den Anhängern ein amtliches Kennzeichen in grüner Schrift auf weißem Grund zugeteilt worden ist.

(2) Die um den Anhängerzuschlag erhöhte Steuer wird auf schriftlichen Antrag des Eigentümers des Kraftfahrzeugs oder, im Falle einer Zulassung für einen anderen, des Halters erhoben, wenn hinter dem Kraftfahrzeug Anhänger mitgeführt werden sollen, für die nach Absatz 1 Steuer nicht erhoben wird. Dies gilt auch, wenn das Halten des Kraftfahrzeugs von der Steuer befreit ist, es sei denn, dass es ausschließlich zur Zustellung oder Abholung nach § 3 Nr. 9 verwendet wird.

(3) Der Anhängerzuschlag für die Dauer eines Jahres beträgt 373,24 Euro.

(4) Wird ein inländischer Kraftfahrzeuganhänger, bei dem nach Absatz 1 die Steuer nicht erhoben wird, hinter anderen als den nach Absatz 1 zulässigen Kraftfahrzeugen verwendet, so ist die Steuer zu entrichten, solange die bezeichnete Verwendung dauert, mindestens jedoch für einen Monat.

Verstösse können geahndet werden als Steuer- OWi i.S.d. § 378 AO (Geldbuße bis zu 50.000.- €) oder als Steuervergehen (bei Vorsatz) i.S.d. § 370 AO (bis zu 5 Jahren Freiheitsstrafe oder Geldstrafe)

 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bin da auch absolut nicht sicher. Soweit ich das aber verstehe, ist es nur für land- und forstwirtschaftliche Zwecke zulässig, wenn der Schlepper also auf dich zugelassen ist, müsstest du selbst auch einen solchen Betrieb haben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du solltest dich lieber bei den entsprechenden Verkehrsbehörden erkundigen und nicht das Risiko eingehen, dass du hier eine falsche Antwort bekommst! Das könnte nämlich sehr teuer für dich werden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kommt drauf an, was im Anhänger drin ist. Bei FAhrten mit LoF-Zweck ist das kein problem.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?