Darf ich mit meinem Diesel-PKW BioDiesel tanken?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Biodiesel ist aggressiver gegenüber Dichtungsmaterial und hat auch sonst teilweise andere Eigenschaften als normaler Diesel.

Du solltest unbedingt den Hersteller fragen, ob es für Deinen Wagen eine Freigabe für Biodiesel gibt, sonst kannst Du Dir beliebig Probleme einhandeln.

Moin moin , erst , wenn Du Dein Auto in der Werkstatt hast umrüsten lassen . Frag mal in der Werkstatt Deines Vertrauens nach den Kosten . Gruß odemtann

Steht normal in der Bedienungsanleitung. Wenn es ein Auto mit Standheizung ist wird es nicht empfohlen. Bei VW Audi Skoda Seat gibt es eine Info auf der Internetseite. Am besten ist aber auch da nicht zu 100% mit BioDiesel fahren. Er ist "Säurehaltig" (Methyl Ester) und könnte auch Schaden anrichten. Darum den Hersteller oder die Werkstätte fragen.

Das hängt von dem Typ ab den du fährst. Unbedingt beim Händler oder Hersteller erkundigen!

naja, ich hab sbisher bei all meinen Diesel-Fzg gemacht, und zwar ohne Schaden; ein 190er Benz lief soagr über 450.000 Kilometer im Fahrschulbetriebn damit; dazu dann insgesamt 4x einen Ölwechsel gemacht. Fzg dann mit Originalkupplung verkauft. Inzwischen wird durch staatlichen Zwwang sowieso Bio zugemixt, wenn auch nur 5%

Hersteller fragen oder deine Werkstatt. Dein Wagen muss dann eventuell umgerüstet werden.

Was möchtest Du wissen?