darf ich (mit deutschem Pass) in Australien als Kellnerin oder sowas arbeiten? (Arbeitsvisum?)

7 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hey, dir wurden schon sehr gute Antworten gegeben. Warum kümmerst du dich gleich um eine Verlängerung? Versuchs doch erstmal ein Jahr mit dem WHV und dann siehst du weiter?

Es gibt durchaus Möglichkeiten zu Verängern, weiß aber nicht mehr ganz genau wie das ging. Du musst auf jeden Fall eine Mindestdauer vorweisen die du gearbeitet hast oder so ähnlich. Heißt widerrum du musst trotzdem erstmal hinfahren und probieren wies klappt, vorher kann dir das keiner sagen. Auch nicht ob vielleicht was dazwischen kommt (es kann immer irgendwas passieren. Ich musste auch aus persönlichen Gründen nach 9 Monaten schon zurück).

Zum Thema Work und Travel gibt es tausende Blogs und Seiten (zum Beispiel reisebine.de).

Das Visum kannst du leicht beantragen, kostet auch nicht viel und geht relativ schnell (sogar online und die Bstätigung kommt ein paar Tage später).

Viel Spaß :)

Dein Pass bringt dir keine Arbeitserlaubnis.

Die Moeglichkeiten die du hast (grob aufgelistet) sind:

  • Working Holiday Visum, 12 Monate gueltig und du darfst damit max 6 Monate bei einem Arbeitgeber bleiben und kann unter Umstaenden um weitere 12 Monate verlaengert werden wenn du mindestens 88 Tage seasonal work in bestimmten PLZ in Australien gemacht hast. Das Visum ist relativ einfach online zu bekommen.

  • Sponsor Visum: Du braucht eine AG in Australien. Beide beantragen dann ein 457 Visum. Diese ist max 4 Jahre gueltig und du bist an den AG gebunden. Im Falle eines Falles musst du dir einen neuen AG suchen oder das Land innerhalb von 28 Tagen verlassen.

  • Permantenes Visum: sehr aufwendig, sehr teuer, sehr langwierig (Beruf muss auf der Liste der gesuchten Berufe stehen, Berufsanerkennung, Uebersetzungen, Englisch und Gesundheitstest und viele viele tausend Euro)

Aber ich denke ich haette mir das alles sparen koennen, da du sicher das Working Holiday Visum gemeint hast.

Der link fuer alle deine Fragen ist: www.immi.gov.au

das Permanent Visum hört sich gut an, aber auch gleichzeitig teuer. das Working Holiday Visum kann man also nicht auf z.B. 2 Jahre oder so verlängern oder?

0
@MacNuggets

Klar hoert sich das gut an.

Allerdings ist von WHV bis zum permanentem Visum ein riiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiesenunterschied.

WHV - Touristenvisum mit Arbeitserlaubnis, schnell und unkompliziert zu bekommen

Permanent - mindestens 2 Jahre recent work experience in einem in Australien gesuchten Beruf, beruf anerkennen lassen. usw usw. ca. ein paar Monate bis 2-3 Jahre und ca. 10,000 Euro spaeter kannst du unter Umstaenden ein permanentes Visum dein Eigen nennen

0

Mache doch erstmal ein Jahr work&travel und denke nicht jetzt schon an eine Verlängerung nach. Es gibt aber wohl auch die Möglichkeit der Verlängerung. Das kannst Du dann selbst nachlesen, welche Kriterien dann erfüllt sein müssen bzw. werden.

Visa-Infos bekommst Du hier:

.germany.embassy.gov.au/belngerman/VisasandMigration.html

.australia.com/de/promotions/jobbenundreisen.aspx

.in-australien.com/allgemein/visum

und hier kannst Du nachsehen, welche Berufe gesucht werden:

.immi.gov.au/skilled/sol/

Die drei w mußt Du selber davor setzen.

Und noch etwas: Wie steht es um Dein Englisch? Du solltest fließend englisch sprechen können und Du mußt eine gewisse Summe an Geld nachweisen, sonst klappt das auch nicht mit dem working-holiday-Visum.

Lese Dir nochmal genau durch, was ChickPea zu den einzelnen Visa geschrieben hat. Dann erübrigt sich die Frage nach dem Sponsor Visum und dem Permanenten Visum.

Was möchtest Du wissen?