Darf ich mit Badeotitis zur Bundeswehr?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Ob du mit dem zitierten Problem tauglich bist oder nicht, lässt sich an dieser Stelle nicht eindeutig festlegen.

Als SaZ ist es im Grunde notwendig, dass der Bewerber schwimmen kann. Es kann nie ausgeschlossen werden, dass der Soldat in Kontakt mit Wasser kommt, auch als Infanterist ist das nicht unwahrscheinlich.

In einer möglichen Tauglichkeitsprüfung wirst du die Sache offenlegen müssen, dem verantwortlichen Mediziner vor Ort obliegt letztendlich die Entscheidung darüber.

Mehr zum Thema unter folgendem Link, ab GNr.27. (Seite 30) 

http://www.zentralstelle-kdv.de/pdf/09-Anlage-3-1.pdf

Danke für das Sternçhen.

0

Am besten sprichst du das bei deiner Musterung an.

......und bringst gleich ein entsprechendes Attest eines HNO-Arztes mit!

0

Was möchtest Du wissen?