Darf ich mit 18 alleine wohnen, obwohl ich zur schule gehe und keinen festen Job habe?

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Du darfst allein wohnen und auch einen Mietvertrag unterzeichnen.

Allerdings müssen Deine Eltern noch bis zum Ende Deiner Erstausbildung für Dich aufkommen - der Staat bleibt aussen vor. Rede mit Deinen Eltern. Vlt. helfen sie Dir ja, ein selbstständiges Leben aufzubauen. 

Natürlich ab 18 darfst du. Stellt sich die Frage wie du das bezahlen willst, wenn dz nichts verdienst. Die meisten Studenten leben deshalb in Wohngemeinschaften.

Nope. Also du kannst ausziehen, aber in erster Linie "müssten" deine Eltern für dich zahlen. Der Staat greift nur ein, wenn du unter keinen Umständen mehr zu Hause wohnen kannst.

 Würde mir der Staat auch mit dem kosten helfen, auch wenn ich nur ausziehe, weil ich nicht mehr mit meinen Eltern wohnen will, nicht wegen der Schule?

NEIN.

Dürfen tust du, nur leisten muss man es sich eben können.

Der Staat zahlt dir das aber nicht, das müssen deine Eltern tun, wenn du es nicht kannst.

Wenn du die finanziellen Mittel dafür hast, warum nicht?

Wenn du es dir leisten kannst. 

Du darfst alles, wenn du es bezahlen kannst

Mit 18 bist du erwachsen mein Freund, da kannste machen was du willst!

Was möchtest Du wissen?