Darf ich mit 17 eine eigene wohnung haben vom jugendamt aus?

11 Antworten

Irgendwie geht die Sache andersrum. Du wirst schon bald 18, dann kannst du ausziehen. Das heisst aber, dass du dann dein Leben selber bestreiten und finanzieren musst. Wie willst.du das denn machen? Bereite dich jetzt darauf vor, such dir eine Arbeit oder eine Lehrstelle. Du brauchst das Geld nicht für deine Mutter sondern für deine Bedürfnisse. Zum Jugendamt gehen bringt in deinem Fall gar nichts.

Tja bei mir ist es,dass ich schon weiß wie ich es machen soll.

0

Man kann schon mit 17 eine eigene wohnung haben. Das darfst du aber nur wenn deine Eltern oder deine Vormundschaft damit einverstanden ist, und soweit ich weiß müssen sie den Mietvertrag mit unterschreiben. Wenn der Fall extremer wäre könnte das auch das Jugendamt übernehmen. Aber in deinem Fall machen die das leider nicht. Und ich denke deine Mutter wäre auch nicht damit einverstanden. Ansonsten geht das auch nur, wenn deine Ausbildungs stelle oder dein Arbeitsplatz zu weit weg ist. Dann würde das evt auch gehen mit einer eigenen Wohnung. 

Soweit ich weiß prüft das Jugendamt erst einmal jeden Einzelfall. In den meisten Fällen brauchen die Jugendlichen aufgrund der schwerwiegenden Probleme daheim noch zusätzliche Hilfestellungen. Ich habe eine Freundin die mit 16 ausgezogen ist. Sie hatte sich ans Jugendamt gewandt und kam dann im betreuten Wohnen mit anderen Jugendlichen unter. Theoretisch wird es gehen, am Ende liegt es wohl daran wie das Jugendamt die ganze Sache bewertet.

Was möchtest Du wissen?