Darf ich mit 16 schon ausziehen und wann darf ich einen Mietvertrag unterzeichnen?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Deine Eltern müssen bis zu deinem 18. Lebensjahr alle Verträge für dich mit unterschreiben, somit auch einen etwaigen Mietvertrag für die
erste eigene Wohnung. Zudem sind sie für deine finanzielle Absicherung
verpflichtet und müssen dich dementsprechend stützen. Das beudetet für
dich, dass ihre Unterhaltsfähigkeit immer jeglichen staatlichen
Leistungen (außer Wohngeld) vorgezogen wird, solange ihre Einkommen die Freibeträge überschreiten.


So kann es trotzdem klappen:


Wenn du bereits mit 16 oder 17 nach dem Realschulabschluss eine
betriebliche Ausbildung beginnst, bekommst du somit auch eine
Ausbildungsvergütung. Abhängig von der Höhe der Vergütung kannst du dir
bereits eine eigene Wohnung leisten und bräuchtest nun noch das
Einverständnis der Eltern. Sollte die Lage zu Hause ohnehin angespannt
sein, werden sie mit Sicherheit zustimmen und dir zusätzlich das Kindergeld überweisen.


Eine weitere Alternative könnte auch eine durch durch Schüler-BAföG
geförderte, schulische Ausbildung sein. Allerdings gibt es auch hier
einige Voraussetzungen, wie die Entfernung zum Elternhaus sowie
Unterhaltsfähigkeit.




Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Unter 18 darfst Du ausziehen, wenn deine Eltern es erlauben und bezahlen.

In der Regel kann man erst mit 18 einen Mietvertrag abschließen.

Ausnahme:

Ich habe mal gelesen, dass es unter 18 möglich ist, wenn man eine Ausbildung in einer anderen Stadt anfängt; Das Problem aber wird sein, dass Du einen vermieter finden musst der mit dir einen Vertrag abschließt und das dürfte sehr schwer werden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du darfst jetzt schon mit Einverständnis deiner Eltern ausziehen, ansonsten nicht! Einen Mietvertrag darfst du mit 18 unterzeichnen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du darfst soweit ich weiß nicht ohne deine Eltern einen Mietvertrag unterschreiben, jedoch kannst du in ein Wohnheim wohnen, damit kommst du dann auch günstiger :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von mondfaenger
20.11.2016, 01:27

jedoch kannst du in ein Wohnheim wohnen

nur mit Einverständnis der Eltern

0
Kommentar von ollikaly
20.11.2016, 01:29

Oder mit Einverständnis des Jugendamtes

0

Wenn deine Eltern den unterschreiben als Erziehungsberechtigte, sollte es kein Problem sein...


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?