Darf ich mit 16 ein 50erle Moped fahren mit Autoführerschein?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Natürlich darfst du alleine einen Motorroller fahren, die Klasse B beinhaltet die Klassen AM und L. Die Begleitperson brauchst du nur für Fahrzeuge der Klasse B, Fahrzeuge der Klassen AM und L dürfen alleine gefahren werden, da diese Fahrerlaubnisklassen schon mit 16 Jahren erworben werden können. Du darfst also mit der Prüfbescheinigung von begleiteten fahren ab 17 Jahren alleine einen Motorroller fahren. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Eichbaum1963
12.02.2016, 01:23

Deine Antwort ist soweit absolut korrekt!

Aaber ich vermute, der FS meint, ob er schon vor seinem 17. Geb. Fahrzeuge der Klasse AM oder L fahren darf, sowie er beide Prüfungen bestanden hat.

Dies ginge aber nur, wenn er sich eine vorläufige FE der Klasse AM/L ausstellen ließe. Ob das für den einen Monat Sinn macht, ist aber eher fraglich. ;)

PS: Welcher Frosch hat bei dieser Antwort nen "Daumen runter" vergeben?? Derjenige ab in die Fahrschule. :P

1

Da der BF 17 kein Füherschein ist und nur eine Erlaubnis darfst Du nichts fahren ausser wo Du die passende Führerscheinklasse vorher gehabt hast  nicht mal ein Mofa ohne die Prüfbescheinigung  . 

Ausser man ist vor  01.04.1965 geboren . Dann braucht man diese Prüfbescheinigung nicht .

Wen Du das mit den BF 17 machst ist der dann weg und der Füherschein auch der dann ausgestellt werden sollte dann kommt alles neu machen auf dich zu . 

Den das ist fahren ohne Füherschein . 

In BF 17 ist nicht AM , A1 ,L und T drin . Nur in B oder  BE 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Eichbaum1963
13.02.2016, 00:03

Aua, noch so nen Klops...

Da der BF 17 kein Füherschein ist und nur eine Erlaubnis

Tja nen Führerschein isse wohl nicht aber mit Sicherheit eine vollwertige Fahrerlaubnis der Klasse B, welche nur mit der Auflage des begleiteten Fahrens bis zur Vollendung des 18. Lebensjahres.

Wen Du das mit den BF 17 machst ist der dann weg und der Füherschein auch der dann ausgestellt werden sollte dann kommt alles neu machen auf dich zu . 

Hää? Geht das auch auf Hochdeutsch? :P

Den das ist fahren ohne Füherschein.

Das wäre nur eine OWi welche 10 € kostet.^^ Was du aber wohl meinst, heißt "Fahren ohne Fahrerlaubnis".

Aber auch dies läge nur dann vor, wenn dass KKR schneller als die erlaubten 45 km/h fahren würde (Ausnahme jetzt mal außen vor).

Denn es ist Fakt: auch bei BF17 sind die Klassen AM und L eingeschlossen!

http://www.fahrlehrerverband-bw.de/03-Infos-FSchueler/FS-17-Details-BW.htm#4Pr%C3%BCfungsbescheinigung

Lesen bildet. ;))

0

Nein, 1. Ohne gedruckten Führerschein wirst du schnell Probleme bekommen und 2. brauchst du für Leichtfahrzeuge wie Mopeds eine Seperate Prüfung, die ist meistens billiger und schneller. Den kannst du auch früher als einen Autoführerschein machen. Ich würde überlegen erst den Mopedschein zu machen um erstmal mobil zu werden und danach den PKW schein

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Rollerfreake
11.02.2016, 19:56

Für ein Leichtkraftrad bis 50ccm Hubraum und einer bauartbedingten Höchstgeschwindigkeit von 45 km/h (Motorroller) muss man keine extra Prüfung ablegen. Die Klasse B beinhaltet die Klassen AM und L, ich habe auch nur die Klasse B gemacht und AM und L automatisch miterteilt bekommen. 

1
Kommentar von chronozocker
11.02.2016, 23:01

Ein tolles Beispiel von Fach chinesisch, durch unnötige Abkürzungen und Fachwörter die Intellektuelle Überlegenheit zu beweisen.
Das hilft weder mir, der scheinbar einen Fehler gemacht hat (nehme ich an, ich verstehe ja kein Wort, danke schonmal deshalb), den anderen Usern die meine Antwort kommentiert haben und erst recht nicht dem Fragenden

0

Warum bekommst du die Erlaubnis so spät ausgehändigt?


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von peterobm
11.02.2016, 19:56

weil er vor 17 nicht fahren darf

1

Was möchtest Du wissen?