Darf ich mit 15 ein Rettungsmesser bei mir tragen?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Das Führen von Messern regelt § 42a WaffG (völlig unabhängig vom Alter!)

Kurzfassung: Verboten ist das Führen (unverschlossen dabeihaben) von Messern die als Waffe gelten (Dolch, Karambit, Springmesser ...)

Außerdem verboten ist das Führen von feststehenden Messern mit Klingen über 12cm Länge 

und von allen Messern die einhändig verriegeln (Einhandmesser)

https://www.gesetze-im-internet.de/waffg_2002/__42a.html

Ausnahmen für "Rettungsmesser" gibt es ausschließlich für die von Lestigter verlinkte Klingenform.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von zombilabim
17.01.2017, 00:07

Zu den Ausnahmen für Rettungsmesser nach dem Feststellungsbescheid vom BKA vom 28.08.2008: 

Vorsicht: Die abgebildete Klingenform (https://images.gutefrage.net/media/fragen-antworten/bilder/206815574/1\_original...) mit dem Haken ist lt. des Feststellungsbescheides des BKA vom 28.08.2008 nur dann "erlaubt" (= Werkzeugeigenschaft, kein Führungsverbot), wenn alle im Feststellungsbescheid genannten Punkte 1 - 6 erfüllt sind und es sich dabei um ein Rettungsmesser in Form eines Springmessers mit seitlich herausspringender Klinge, die länger als 8,5 cm handelt oder es sich um ein Rettungsmesser in Form eines Fallmessers handelt. Das wird gerne übersehen, hier der Link zum Bescheid: 

Das hier (https://images.gutefrage.net/media/fragen-antworten/bilder/206815574/1\_original...) verlinkte "Rettungsmesser" erfüllt die im Bescheid genannten Punkte nicht und unterliegt als "normales" Einhandmesser (soweit es verriegelt) dem Führungsverbot.

0

Was verstehst du unter Rettungsmesser?

Es gibt nur eine rechlich zulässige Klingenform bei Rettungsmessern, da kauft man schnell das falsche, dass dann nicht zulössig ist..

Ach ja - nur weil etwas "Rettungsmesser" heist, ist es nicht automatisch erlaubt.

Also bevor du Geld für etwas ausgibst, dass du dann nicht tragen darfst, solltest du einen Link von dem Messer einstellen.

Besondrrs bei verriegelnden Einhandmessern wird oft ein unerlsubtes gekauft, also Geld zum Fenster rausgeworfen.

Nur diese Klingenform ist da erlaubt:

https://images.gutefrage.net/media/fragen-antworten/bilder/206815574/1_original.jpg?v=1463875682000

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von zombilabim
17.01.2017, 00:03

Vorsicht: Die abgebildete Klingenform (https://images.gutefrage.net/media/fragen-antworten/bilder/206815574/1\_original....) mit dem Haken ist lt. des Feststellungsbescheides des BKA vom 28.08.2008 nur dann "erlaubt" (= Werkzeugeigenschaft, kein Führungsverbot), wenn alle im Feststellungsbescheid genannten Punkte 1 - 6 erfüllt sind und es sich dabei um ein Rettungsmesser in Form eines Springmessers mit seitlich herausspringender Klinge, die länger als 8,5 cm handelt oder es sich um ein Rettungsmesser in Form eines Fallmessers handelt. Das wird gerne übersehen, hier der Link zum Bescheid: http://waffenrechtberlin.de/rettungsmesser-retten-nicht-vor-der-polizei/

Das hier (https://images.gutefrage.net/media/fragen-antworten/bilder/206815574/1\_original....) verlinkte "Rettungsmesser" erfüllt die im Bescheid genannten Punkte nicht und unterliegt als "normales" Einhandmesser (soweit es verriegelt) dem Führungsverbot.

1

Was möchtest Du wissen?