Darf ich mit 12(bin bald 13) Nebenjobs machen (in NRW)?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Du darfst erst ab 13 J. einen Nebenjob / Ferienjob machen.

Ab 13 J. darfst laut Gesetz 2 Stunden pro Tag arbeiten. Jedoch nicht vor der Schule und nicht nach 18 Uhr. Auch am Wochenende (Sa + So.) darfst du nicht arbeiten.
Grund hierfür ist das Jugendarbeitsschutzgesetz (§ 2+ § 5 JArbSchG) :
(1) Kind (Sorry, so lautet das Gesetz ;) ) im Sinne dieses Gesetzes ist, wer noch nicht 15 Jahre alt ist.
(2) Jugendlicher im Sinne dieses Gesetzes ist, wer 15, aber noch nicht 18 Jahre alt ist.
(3) Auf Jugendliche, die der Vollzeitschulpflicht unterliegen, finden die für Kinder geltenden Vorschriften Anwendung.

Nebenjob
Erlaubt ab 13 Jahre, mit Einwilligung des Personensorgeberechtigten (Eltern), soweit die Beschäftigung leicht und geeignet ist

Ausnahme: Im landwirtschaftlichen Betrieb darf das Kind bis zu 3 Stunden pro Tag helfen.

Viel Glück, viel Erfolg

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es kommt darauf an, was für Jobs. In der Nachbarschaft darfst du Rasen mähen, Zeitung austragen, etc. Aber einen Festen Job annehem darfst du nicht. Erst mit 14 bist du beschränkt geschäftsfähig und darfst rechtlich sogar erst entscheiden, was du mit deinem Geld machen willst. Mit 16 bist du dann schon fast komplett geschäftsfähig. Also viel Geld verdienen wirst du nicht können.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Lavendelelf
25.05.2016, 22:07

Ab 13 J. darf sie einen Nebenjob / Ferienjob machen, laut 
Jugendarbeitsschutzgesetz (§ 2+ § 5 JArbSchG). Und darum geht es hier.

0

Was möchtest Du wissen?