Darf ich mit 11 Jahren Haarfärbemittel kaufen?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Ja, natürlich darfst du das, wieso auch nicht.

Ab 7 Jahren bist du eingeschräkt Geschäftsfähig und wenn das Färbemittel nicht gerade über hundert Euro kostet, dann ist das kein Problem

Es könnte dir allerdings passieren, dass manche Verkäuferinnen so einige Antwortende hier fälschlicherweise der Überzeugung sind, du dürftest es nicht, dann musst du es einfach ein paar Kassen weiter erneut probieren oder in einem anderen Laden.

Ich hatte diese Situation schon oft mit Energdrinks, wo Verkäuferinnen meinten, die seinen ab 16 und meinen Freunden die nicht verkaufen wollen und ich die dann als damals 16-17 Jähriger breit grinsend gekauft hat und mich darüber amüsiert hat, dass die Verkäuferin machtlos war :)

PS: Auch wenn du es schaffst etwas zu kaufen, was du noch nicht haben darfst, wie z.b. COD oder Alkohol, dann bekommst nicht du Ärger (außer von deinen Eltern, natürlich), denn im Gesetz gibt es keine Strafen dafür etwas zu tun, wofür man noch zu jung ist, sondern die Person die dir das gegeben hat, beziehungsweise sollte die Person auch zu jung, dann bekommt die Person den Ärger, die es der ersten zu jungen Person gegeben hat

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Mavie0303
20.02.2016, 18:20

Haha danke😜

1

Klar darfst du das, ich rate dir aber vom Färben ab. Um so früher du damit anfängst, desto früher werden sie grau. Meine Mutter hat damals als sie um die 15 war, damit angefangen und mit 30 haben ihre Haare schon angefangen grau zu werden. Zudem trocknet das die Haare aus. Also lieber Finger weg, bist ja noch viel zu jung für sowas.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Mavie0303
20.02.2016, 19:38

ich Färbe sie ja nicht ganz ☺

0
Kommentar von Lalablumelala
20.02.2016, 19:41

Ich würde dir trotzdem davon abraten.🌝

0
Kommentar von Darkmalvet
21.02.2016, 17:42

Das was du da schreibst, ist biologisch nicht so ohne weiteres möglich.

Haare sind tote Zellen, was tu mit ihnen machst, kann sich nicht auf noch lebende Zellen auswirken (außer du reißt sie raus), in sofern kann das nicht sein.

Nur wenn man die Haare mit einem Oxidationsmittel bleicht (Wasserstoffperoxid), dann und nur dann wäre eine verfrühte "Alterrung" der Haarwurzelzellen biologisch möglich, da oxidativer Stress und freie Radikale diese Beschädigen.

Wenn aber nur mit normalem Färbemittel gefärbt wird, dann kann biologisch nichts passieren, das heisst die Haare werden eben nicht früher Grau

0

Das wurde glaub ich vor 2 Jahren auf 16 Jahre beschränkt. Manche fragen an der Kasse und manche nicht, aber kannst es ja mal versuchen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Darkmalvet
20.02.2016, 18:56

Wurde es nicht.

Allerdings kann jeder Laden es selber beschränken, so wie Rossmann es bei Energdrinks getan hat

0

Streng gesehen dürftest du deine Haare nicht mal färben, aber ich glaub das interessiert an der Kasse keinen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Darkmalvet
20.02.2016, 18:12

Doch, darf er/sie,

0
Kommentar von SpecialMoment
20.02.2016, 18:25

Wenn die Eltern einverstanden sind, sonst nicht.

0

Ja das darfst du

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?