Darf ich mir per Ratenzahlung trotz Privatinsolvenz meiner Eltern etwas zulegen?

9 Antworten

Entziehe deiner Mutter die Vollmacht über das Konto, wenn es denn die familiäre Situation zulässt). Du stehst für die Schufa auf eigenen Beinen, da volljährig und hast mit den Schulden deiner Eltern (zu ihren Lebzeiten jedenfalls) nichts zu tun. Dann ein paar Monate warten und, Schufa-Auskunft anfordern, auf Negativeinträge achten und wenn keine da sind, nochmal versuchen.

Ein Nachtrag: Du hast nach § 34 Bundesdatenschutzgesetz die Möglichkeit einmal pro Jahr KOSTENLOS eine Schufaauskunft über alle über dich gespeicherten Daten dort zu erhalten! Solltest du nutzen:-)) Viel Glück^^

0

Du als Kind bist eigentlich auch nicht betroffen - aber ein Nebenjob als Schüler ist für ein Kreditinstitut keine Basis, um Dir einen Ratenkauf zu finanzieren. Die Kontovollmacht hat nichts damit zu tun, denn der Bevollmächtigte darf nur in Deinem Sinne handeln. Deine Eltern dürften sich beispielsweise nicht an Deinem Konto bedienen - und das will ich auch keineswegs unterstellen - um ihre Probleme zu lösen.

Nein , ich stehe nicht Negativ in der Schufa. Das wär die erste Ratenzahlung die ich überhaupt mache. Kann mir das nicht erklären, normalerweiße sollte ich doch einen läppischen Pc auf Raten kaufen können. Ich kann diese ja auch ohne weiteres Zahlen.

Was möchtest Du wissen?