Darf ich mir mein Leid von der Seele schreiben?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Das ist eine große Last die du auf deinem Rücken trägst, dir ist so viel angetan worden aber trotzdem scheint es so als wenn du das Gute in dir sehr stark ist. Keiner dieser gräßlichen Menschen konnte dir das nehmen.

Du bist das Kind deiner Mutter und ihres Stiefvaters, deine Mutter wird warscheinlich auch schlimme Dinge erlebt haben und wahrscheinlich wird sie auch nie mit dir darüber gesprochen haben, aber als Mutter hat Sie versagt, dein Stiefvater ist ein Psychopath und gehört für das was er dir angetan hat hinter Schloss und Riegel.

Diese beiden Menschen werden auch eine schlimme Kindheit gehabt haben aber niemals kann das als Rechtfertigung dienen um anderen Leid anzutun. 

Aber lassen wir das es geht hier um dich, das wichtigste ist das du das Gute und Liebevolle in dir bewahrt hast und du keinen größeren Wunsch hattest als das an deine Cousine weiter zu geben, das ist ganz wichtig. Auch in deiner Zukunft wird das so sein, du wirst nicht in die Fußstapfen deiner Peiniger treten und damit hast du gewonnen. Du machst aus dir einen besseren Menschen und zwar ganz alleine.

Bist du in Therapie? Die ganzen Traumata müssen bearbeitet werden, damit du irgendwann an den Punkt kommen kannst um das Alles abzuschließen und ein neues Leben anfangen kannst. Am besten weit weg von dem Ort an dem dir das alles passiert ist. Auch das ist wichtig weil es wie ein Schatten auf dir liegt. Weg von allem, sich lösen und neu anfangen ist der Weg daraus, dazu eine Portion Kampfgeist, "ich schaffe es und ihr habt mich nicht klein gekriegt" Du schaffst das.

Du bist noch jung es werden dir in deinem Leben auch noch Menschen begegnen bei denen du dich gut fühlst.

Ich wünsche dir ganz viel Kraft und alles Gute. 👍👍👍

Du hast ja unglaublich viel mitgemacht bisher in deinem Leben.

Ich denke, ohne professionelle Hilfe kannst du das Erlebte kaum verarbeiten, von daher würde ich dir dazu raten, mit einem Psychologen/Psychotherapeuten deine Geschichte anzugehen. Das ist bestimmt kein einfacher und kurzer Weg, aber einer, der sich lohnen wird.

Ich wünsche dir alles Gute!

Hey!

Das ist ja schon wirklich starker Tobak und für eine 20 jährige Frau meiner Meinung nach ohne Hilfe kaum zu verarbeiten. Hast du jemanden in deinem Leben, dem du voll und ganz vertraust? Bei dem du dich richti aussprechen kannst? Du hast deine Freundin erwähnt, allerdings finde ich es schon bedenklich, das sie dir nicht glaubt. (Warum glaubt sie dir nicht? Wie ist euer Verhältnis?).

Ich würde dir ebenfalls den Rat geben, einmal erfahrene Hilfe von einem Therapeuten in Anspruch zu nehmen um mal alles zu ordnen und ggf. auch rechtlichen Beistand um wieder Zugang zu deiner Cousine zu erhalten. Die genauen Familienverhältnisse kenne ich bzw. wir hier natürlich nicht und es wäre sicherlich auch zu umfangreich und persönlich um es mal eben im Netz zu verbreiten, aber ich denke dir würde jemand an deiner Seite sehr gut tun, der sich a) rechtlich gut auskennt und b) dir Halt und Vertrauen gibt.

Lass den Kopf nicht hängen. Kämpfe weiter und verfolge deine Ziele.

Hast du noch mit deinem Stiefvater Kontakt? Wegen ihm würde ich ebenfalls nochmal Rat von Experten einholen (Strafanzeige?)

Ich wünsche dir alles Gute!

Nein mit ihm habe ich keinen kontakt mehr seit 2 jahren. Und zwar aus dem grund weil ich ihm meine meinung gegeigt habe zudem was er mir all die jahre angetan hat und das meine mutter nur durch ihn alkoholikerin wurde und jetzt nicht mehr aufhören kann. Ab da der komplette kontaktabruch. Ich weiss halt nur das er meine mutter für meine tante verlassen hat und sie jetzt ein zweites kind hat. Das wars aber auch. 

0
@Monstercat17

Das ist auch gut so, das du mit der ganzen Bagage nichts mehr zu tun hast, das zieht dich nur runter und hindert dich am fortkommen. Deine Tante hat sich ja auch nicht um dich gekümmert und dir gegen deinen Stiefvater geholfen, im Gegenteil sie hat ihr eigenes Kind vernachlässig und es einem anderem Kind, nämlich dir, überlassen sich darum zu kümmern. Dann den Mann der eigenen Schwester zu nehmen ist ekelhaft. Das ist eine sehr kaputte Familie. Je größer der Abstand zu denen ist desto besser für dich.

1
@Moewe4

An sich hatte ich ja nichts dagegen mich um die kleine zu kümmern und nachts aufzustehen um sie zu fütter. Obwohl ich schule hatte. Aber es kam nie ein danke. 

Sie will mich nie wieder sehen weil ich ja das kind ihrer schwester bin.

0

Zeig es Ihnen,indem Du Dein Leben in den Griff bekommst! Ich kenne viele,die sich ewig mit Ihrer schlimmen Kindheit entschuldigen! Es ist schlimm,was Du erlebt hast,aber Du musst nach vorne schauen! Mir ging es zwar nicht ganz so schlimm wie Dir,aber Vieles davon hab ich selbst erlebt! Das Leben ist trotzdem schön. Mach nicht den Fehler Dich an irgendeinen Typen zu hängen,um die verpasste Liebe zu erhalten,das wird wahrscheinlich schief gehen!Versuche auf eigenen Beinen zu stehen! Weiß nicht wie es bei Dir Ausbildungstechnisch aussieht,ob Du die Kraft dazu hattest?

Ich hatte wo ich noch zuhause gewohnt habe 2 mal die selbe ausbildung anfangen müssen aber das was ich machen sollte war nicht das was ich machen wollte.und habe dann abgebrochen.weil es nie mein berufswunsch war.

0
@Monstercat17

Naja,davon geht ja die Welt nicht unter,aber Du musst nach vorne schauen!Alles Gute und viel Kraft wünsche ich Dir :-)

0

Was hast du denn bitte für einen Stiefvater, er sollte sich wirklich schämen. Ich denke das es in deinem Leben auch wieder bergauf gehen wird und etwas kommt, wofür es sich zu Leben lohnt, mach weiter und irgendwann wirst du jemanden finden der treu an deiner Seite steht. 

Ich würde sagen, GuteFrage reicht da nicht. Du solltest mal über eine Therapie nachdenken um das alles aufzuarbeiten.

Ich kann dir leider nicht viel sagen.. Auser das ich dir ein wunderschönes und wundervolles weiteres Leben wünsche. Du bist ein Mädchen, das es verdient hat ein gutes, sorgenfreies Leben zu führen. Lass von den Menschen, denen du Scheißegal bist, los. Gehe deinen weg und lass alle anderen hinter dir, denn wer dich nicht in seinem Leben haben will, hat es auch nicht verdient in deinem Leben eine Rolle zu spielen💜... Liebe Grüße Alex.

Lol ich bitte dich, fi.k deinen Stiefvater mal so richtig durch.

Deine Situation ist aber sehr schwierig, ein Außenstehender(vor allem auf gutefrage) kann dir leider nicht helfen. Du solltest aber wissen dass jeder irgendwann sterben wird .... dass dir niemand Liebe geben MUSS, ja sogar nicht mal deine Mutter ..... dass jeder kommt und geht und du alleine sterben wirst, genauso wie du alleine auf die Welt gekommen bist. So what, dann hab halt niemanden, wenn du dich selbst noch im Griff hast, kann dir keiner was.

Ach ja, ein Therapeut würde dir auch gut tun. Du kannst dann diese Dinge, die du hier von dir gibst, dort erzählen. Es wird dir innerlich Ruhe geben :)

Was möchtest Du wissen?