Darf ich mir einen Oberschenkelholster selber zulegen bei der Polizei ?

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Beschaffen kann sich jeder, was immer er möchte. Das ist nicht verboten. Aber Tragen ist eine andere Sache. Ausrüstung muss standardisiert sein, die geforderten Eigenschaften besitzen. Überleg mal, du bekommst in einer Notsituation deine Dienstwaffe nicht aus dem privat beschafften Holster, weil da irgendetwas klemmt, oder du verlierst das Holster samt Waffe, während du einem Verdächtigen hinterherrennst. Das gibt dienstrechtlich gewaltigen Ärger, wenn es dich nicht dein Leben oder deine Gesundheit kostet.

Alles an Ausrüstung, die dir dienstlich zur Verfügung gestellt ist, wurde geprüft und für diensttauglich befunden. Wenn das versagt, ist es nicht dein Verschulden. Aber wehe dir, wenn das mit einem privaten Ausrüstungsgegenstand im Dienst passiert.

Wähle weise!

Woher ich das weiß:
Berufserfahrung

Selber besorgen schonmal überhaupt nicht.

Das Oberschenkelholster muss grundsätzlich erstmal vom Innenministerium o.Ä. Stelle für die dientsliche Nutzung zugelassen sein. Wenn das so ist, dann muss dir deine Dienststelle das Teil auch noch besorgen und zuweisen. Dann muss das ganze auch noch in Kombination zum jeweiligen Tätigkeitsbereich und Dienstanzug zugelassen sein.

Und wenn das alles zusammen kommt, dann darfst du es benutzen. Für Streifenbeamte ist es jedoch meistens eben nicht zugelassen. Schneller gezogen ist die Waffe damit im übrigen auch nicht.

Woher ich das weiß:
Berufserfahrung
52
Selber besorgen schonmal überhaupt nicht.

Hää? Wer sollte mir verbieten, ein Holster zu kaufen?

0
22
@wiki01

im Sinne von auf eigene Faust losziehen das Ding kaufen und sich umschnallen...

1
52
@Ahnunglos

Lass mal stecken. Ich wollte nur ein bisschen fotzeln. Ich wusste schon, wie das gemeint war.

1

Das ist von Bundesland zu Bundesland anders geregelt. In NRW gibt es das Oberschenkelholster auch im Streifendienst, weil man sich damit besser im Streifenwagen anschnallen kann, bzw. für Kraftfahrer, damit die sich beim Sturz nicht die Hüfte brechen.

52
bzw. für Kraftfahrer

Meinst du vielleicht Kradfahrer?

0

Fast angefahren bei der polizei melden?

Ich wurde heute fast angefahren, also das Auto stand 2/3cm vor mir...... Bei der polizei melden oder nicht ? Die Fahrerin ist einfach weiter gefahren

...zur Frage

SEK stürmte unsere Wg- Kann ich mich bei der Polizei beschweren, weil ich persönlich damit nichts zu tun hatte?

Hallo,

mir ist vor zwei Tagen etwas Schreckliches passiert, was mir nun Albträume und Angstzustände bereitet.

Das SEK hat um 6 Uhr morgens unsere Wg gestürmt und ich war perplex. Ich hab nie mit der Polizei etc. zu tun gehabt, dennoch wurde ich zwei Stunden in meinem eigenen Zimmer festgehalten und durfte mich nicht bewegen.

Das SEK war wohl wegen meines Mitbewohners da, der mal Dreck am Stecken hatte. Er leugnet es, mir ist es echt egal, was stimmt oder nicht. Das Problem ist, dass ich behandelt wurde wie eine Schwerverbrecherin. Sie waren nur wegen meines Mitbewohners da und sind auch zuerst in sein Zimmer gestürmt und waren überrascht, dass ich noch mein Zimmer in der Wohnung habe (Ich bin offiziell dort gemeldet und wenn die doch so gut beschatten, hätten sie es doch wissen müssen).

Ich wusste gar nicht, was los ist und als plötzlich jemand die Tür eingetreten hatte und Polizei rief, dachte ich, wir hätten Einbrecher in der Wohnung und werden nun alle umgebracht. Diesen Knall und diese Todesängste... Ich weiß nicht, wie ich das vergessen soll.

Ich musste meinen Bh und meine Unterhose ausziehen. Und zwei Stunden durfte ich nicht ans Handy und wurde durchgehend abwechselnd von jeweils einem männlichen Polizisten beobachtet.
Mein Zimmer wurde von nem Schäferhund durchschnüffelt, natürlich haben die nichts gefunden, weil ich mit Drogen nichts am Hut habe (bei meinem Mitbewohner wurde auch nichts gefunden).
Das war so aufregend, dass ich fast gekotzt hatte und seitdem körperliche Schmerzen habe und nicht mehr klar denken kann.
Mir fällt noch ein, als ich was trinken wollte, durfte ich nicht aufstehen und die Polizistin musste es mir aus dem Rucksack holen, ich durfte mich nicht rühren, nicht mal hinlegen.

Es war so erniedrigend, dass ich mich zwei Stunden nicht in meinem eigenen Zimmer bewegen durfte. Und dass abwechselnd ein männlicher Polizist in meinem Türrahmen stand und mich beobachtete. Ich unschuldiges Ding, das nie mit dem Gesetz in Konflikt geraten ist, was sich auch sofort am Anfang herausstellte, als sie meinen Ausweis überprüften.

Die Wohnung war verwüstet und ich bin völlig fertig.

Soll ich es lieber sacken lassen, oder kann ich mich beschweren? Mein Freund meinte, die haben ja nur ihre Arbeit gemacht und es würde nichts bringen...

...zur Frage

Kann mir jemand erklären wie das studium als polizeivollzugsbeamter im gehobenen Dienst bei der Bundespolizei in Lübeck abläuft?

...zur Frage

Darf ein Polizist seine Dienst Waffe mit nach Hause nehmen?

Polizei in NRW.

...zur Frage

Schutzweste tragen?

Hallo liebe community meine frage ist ob man als Kriminalkommissar eine schutzweste im Dienst trage wo Polizei draufsteht ? Und noch eine frage darf man eine andere Waffe als Dienstwaffe benutzen als die vorgegebene? Vielen Dank im voraus

...zur Frage

Wie Waffe im Sommer tragen(kleiner Waffenschein)?

Wie trägt man wenn es wärmer wird eine Schreckschuss Waffe unbemerkt?Ein Holster ist klar aber was für einen ? Wenn die Waffe jemand sieht ruft er ev die Polizei

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?