Darf ich mir ein 10.000 € Auto kaufen?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Solange du keine Sozialleistungen zu deinem Einkommen dazu bekommst,kannst du dir auch eines für 30 000 € kaufen,denn dann gehörst du nicht mehr zur BG - ( Bedarfsgemeinschaft ) deiner Mutter,du als Kind bist ihr im SGB - ll nicht zum Unterhalt verpflichtet !

Eine Ausnahme würde hier nur dein evtl. nicht mehr benötigtes Kindergeld darstellen,welches deine Mutter ggf.noch für dich bekommt,du es aber zur eigenen Bedarfsdeckung nicht mehr brauchen würdest.

Das würde aber dann auch nichts daran ändern,dass du dann nicht mehr zur BG - deiner Mutter gehören würdest,sobald du keine Sozialleistungen mehr bekommst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn Du nicht zur Bedarfsgemeinschaft gehörst - und das scheint hier wohl zu sein - darfst Du Dir kaufen was Du willst. Das hat vom Jobcenter aus keinerlei Konsequenzen. Du hast mit denen schlicht keine Verträge.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du kein ALG 2 bekommst kannst du dir kaufen was du willst. Auch ein Auto für 10.000,- Euro wenn du es dir leisten kannst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Naja bei Hartz IV würde ich mir wirklich überlegen 10 000 € für einen ausgelutschtem Mercedes rauszuhauen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von dvanti
13.03.2016, 12:23

Ich lebe ja nicht vom Hartz 4, nur meine mutter. kann es da trotzdem Probleme geben 

0

Da du nicht von Harz 4 lebst, wird nichts passieren 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?