Darf ich mir das 6 und 7 buch ,,Mose" kaufen?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Die Frage ob du es kaufen darfst ist ja schon beantwortet.

Ich möchte noch dazu sagen, wenn du es bekommst, wird es vermutlich für dich ein Lehrstück über den Unterschied zwischen Legenden und der Realität sein...
Ich habe mir als Jugendlicher die Ausgabe aus dem Richard Schikowski Verlag gekauft, weil ich die Legenden darüber gehört hatte.
Ob die Ausgaben unterschiedlich sind weiß ich nicht, aber meines ist nichts weiter als eine Sammlung alter "magischer" Hausmittelchen. (Warzen mit Kartoffeln einreiben, und diese bei Vollmond im Garten verbuddeln um die Warzen loszuwerden und ähnliches...)

Wenn du ein Buch über "Dämonenbeschwörungen" suchst, dann solltest du dir lieber die "Goetia / Der kleinere Schlüssel Salomonis" kaufen.

Oder ein zeitgenössisches Werk über praktische Magie. Zum Beispiel "Die Praxis der Spiegelmagie" von Holger Dreyer. Den kannte ich persönlich (nachdem er vor einigen Jahren umgezogen ist, habe ich keinen Kontakt mehr zu ihm).
Er hat "Dämonenbeschwörungen" aus rein "wissenschaftlichem Interesse" gemacht, d.h. er wollte niemandem damit Schaden zufügen, sondern nur wissen, ob das wirklich funktioniert.
Ich war nie selbst bei seinen Experimenten dabei, aber glaube schon dass es stimmt, was er beschreibt.

Allerdings halte ich persönlich nicht viel davon, ich vergleiche das immer damit, dass jemand bei mir an der Tür klingeln würde, nur um zu sehen, ob ich öffne, dann wäre ich ja auch ein wenig "angefressen"...
Ich würde die Finger davon lassen, aber das muss jeder für sich selbst entscheiden.

Die meisten, die tatsächlich ernsthaft praktische Magie / Magick betreiben, sagen übrigens, es gibt keine weiße oder schwarze Magie.
Die Magie ist ein Werkzeug, wie ein Küchenmesser, damit kannst du Brot schneiden oder jemanden umbringen.
Natürlich kann man sagen, wer Magie betreibt um andere Menschen zu schädigen, ist ein schwarzer Magier.

Von dem sagenumwobenen Necronomicon kenne ich übrigens zwei unterschiedliche Ausgaben, die aus dem Richard Schikowski Verlag und die aus dem Kersken-Canbaz Verlag unter dem Namen "Das Buch der toten Namen".
Es ist, soweit ich weiß, umstritten, ob überhaupt irgend eine Ausgabe des "Necronomicon" authentisch ist, oder ob H. P. Lovecraft das Necronomicon / Al Azif und Abdul Alhazred, den "verrückten Araber" nur erfunden hat, und später jemand die Ausgaben davon kreiert hat.

P.S.: Und soweit ich weiß gibt es kein Buch, dass erst ab 18 verkauft wird (arbeite selbst im Buchhandel). Wie gesagt, Legenden und Realität... ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Chemiefreak15
16.04.2016, 09:37

wow danke gibt nen stern

1
Kommentar von Chemiefreak15
16.04.2016, 10:22

in 10 Stunden bekommst du deinen verdienten Stern

0
Kommentar von Chemiefreak15
17.04.2016, 19:30

wie versprochen😊

1

Wer sollte es dir denn verbieten?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Chemiefreak15
15.04.2016, 20:21

weil ich im Internet irgendwo gelesen habe das es erst an Personen über 18 verkauft wird (ixh bin 15)

0

Wenn du schon lesen kannst ist es erlaubt.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Chemiefreak15
15.04.2016, 20:22

ich habe im Internet irgendwo gelesen das es erst ab 18 verkauft wird

0
Kommentar von Chemiefreak15
15.04.2016, 20:32

Naja 6 und 7 Buch mose schwarze magie

0

Was möchtest Du wissen?