Darf ich mich vor Gericht selber vertreten, oder nur ein Anwalt?

8 Antworten

Solange das Verfahren vor dem Amtsgericht (Streitwert bis 5000 Euro) stattfindet, ist eine Selbstvertretung möglich. Ab Landgericht aufwärts ist ein Rechtsanwalt erforderlich. Eventuell kommt Prozesskostenhilfe und die Beiordnung eines Rechtsanwalts in Betracht.

kluetje und derdorfbengel haben in kürze die stimmigsten antworten gegeben - hier weiß nämlich keiner, um was es bei dir geht. straf-, zivil-, familien-, sozialrecht? insolvenzrecht?

bei einer familienrechtlichen angelegenheit wie einer scheidung bsp.weise besteht anwaltsPFLICHT; auch wenn diese beim amtsgericht verhandelt wird. in anderen fällen ist die höhe des streitwertes von belang. solange wir nicht wissen, um was es KONKRET geht, kann die frage nicht sinnvoll und richtig beantwortet werden.

und selbst wenn dabei herauskommt, dass du dich allein vertreten dürftest - weißt du denn schon, wie man klage beim gericht einreicht?

sei also so nett und schreib kurz, um was es geht - "ohne verschulden in eine missliche lage" gekommen zu sein, kann alles mögliche bedeuten - von nicht gezahlter miete bis zum mordversuch. das sind unterschiedliche gerichtsbarkeiten, kosten und vertretungsanliegen.

lg, baghera

Du kannst Dich bei " kleineren " Gerichten also Amtsgericht selbst vertreten. Hat aber den Nachteil, dass nur ein Anwalt Akteneinsicht bekommt. Erkundige Dich mal, ob Dir Prozeßkostenbehilfe zusteht.

das stimmt so nicht. bei einer familienrechtlichen angelegenheit wie einer scheidung bsp.weise besteht anwaltsPFLICHT; diese wird auch beim amtsgericht verhandelt. in anderen fällen ist die höhe des streitwertes von belang, ob ein anwalt eingeschaltet werden muss oder nicht. mit "kleineren" gerichten hat das nicht unbedingt was zu tun.

abgesehen davon erhält man als kläger oder beklagter, der sich selbst vertreten darf, sehr wohl "akteneinsicht". das heißt dann aber nicht so, sondern man wird vom gericht unterrichtet, was die gegenseite gerade so von sich gegeben hat; d.h. man ist über den jeweiligen verlauf des verfahrens informiert.

1

Was möchtest Du wissen?