Darf ich mich vom Religionsuntericht befreien??

4 Antworten

Hallo userfrage003
du möchtest dich vom Religionsunterricht abmelden lassen?

Wenn du in Deutschland oder Österreich wohnst darfst du ab 14 Jahren, in der Schweiz ab 16 Jahren, selbst entscheiden ob du am Religionsunterricht teilnimmst. Vorher obliegt die religiöse Erziehung deinen Eltern. Sie können dann üblicherweise am Anfang deiner Schulkarriere (1. Klasse oder Schulwechsel) entscheiden ob du am Religionsunterricht teilnehmen sollst oder nicht. An den meisten Schulen in BW muss man das sogar auf dem Anmeldebogen bereits ankreuzen. Danach ist ein Wechsel nur in sehr seltenen Ausnahmefällen möglich, wenn man das zu Schuljahresbeginn sofort oder besser bereits am Schuljahresende meldet.

Du konntest du dich in Klasse 5 auch nicht selbst abmelden sondern deine Eltern mussten bei der Schule vorsprechen um dich abzumelden. Normalerweise wissen Eltern aber, dass die Kinder zum Religionsunterricht müssen, wenn sie nicht abgemeldet werden und erledigen das bereits bei der Anmeldung an der Schule wenn im Anmeldebogen nicht explizit gefragt wird. Ein späterer Ausstieg aus dem Religionsunterricht ist schwierig und eigentlich nur in Ausnahmefällen möglich. Das kann zum Beispiel der Fall sein wenn die Eltern die Religionsgemeinschaft wechseln. Ansonsten kannst du nach deinem 14. Geburtstag zu Ethik wechseln. Das musst du aber bereits zu Schuljahresende anmelden. Bei uns waren das damals die ganzen Muslime. Sie wurden in der Freistunde von einem Lehrer betreut und mussten dort Stillarbeit machen. Später ab der achten Klasse waren sie verpflichtet am Ethik-Unterricht teilzunehmen. Wenn es bei euch keinen Ethik-Unterricht gibt hat die Schule vielleicht auch das Problem dich in dieser Zeit nicht betreuen zu können.

Ob du den Unterricht verlassen kannst hängt auch davon ab ob der angebotene Unterricht Konfessionsgebunden ist oder eher ein religionsübergreifender Ethik-Unterricht. Außerdem kann es je nach Schulform (z.B. christliche Schule) sogar unmöglich sein den Religionsunterricht zu verlassen. Ich verstehe allerdings nicht warum du in Klasse 5 ein halbes Jahr und in Klasse 6 und 7 gar nicht am Religionsunterricht teilgenommen hast und jetzt plötzlich doch teilnehmen sollst. Hast du die Schule gewechselt? Dann haben deine Eltern oder du versäumt das anzugeben. Wenn du unter 14 (bzw 16) bist sollen das deine Eltern für dich klären. Ansonsten kannst du das ja mit deinen alten Zeugnissen beweisen. Den Religionsunterricht wegen schlechter Noten zu verlassen ist nicht möglich, genausowenig wie du dich vom Matheunterricht abmelden kannst. Falls es stimmt und du dich tatsächlich in Klasse 5-7 vom Religionsunterricht selbst abmelden konntest und einmal sogar als das Schul(halb)jahr bereits begonnen hatte wäre das nicht rechtens gewesen und die Schule hätte ihren Fehler gerade gebogen in dem sie dich wieder am Religionsunterricht teilnehmen lässt. Der Religionsunterricht sollte eigentlich niemanden benachteiligen, der keine Ahnung von der Religion hat. Eigentlich wird alles im Unterricht durchgenommen. Ansonsten solltest du einfach mal mit dem Lehrer reden. Aber bitte nicht: "Boar ey alter ich hab kein Bock auf die ***..." sondern besser: "Herr/Frau Mustermann, da meine Eltern aus der DDR kommen und religiöse Dinge in meinem Leben bisher keine Rolle gespielt haben möchte ich Sie bitten auf meine Situation ein bisschen Rücksicht zu nehmen indem Sie Dinge erklären, die den Anderen vermutlich bereits klar sind. Das ermöglicht es mir aktiv am Unterricht teilzunehmen, mehr über ihre Religion zu erfahren und ist vielleicht für den ein oder anderen Mitschüler auch wissenswert." Ich könnte mir vorstellen, dass du so das Beste aus der Situation machen kannst.

Wenn du dazu geschrieben hättest in welchem Bundesland du wohnst hätte man noch herausfinden können was überhaupt für Klasse 8 im Lehrplan steht. Allerdings kann man in Religion ohne irgendwelches Vorwissen mit ein bisschen lernen locker Einsen schreiben ist ja schließlich keine Mathematik wo das Wissen aufeinander aufbaut. Bei mir war es auf jeden Fall so, dass mir mein vorhandes Wissen so gut wie nichts genutzt hat. Und selbst die Leute die Konfirmationsunterricht bzw Firmunterricht haben sind völlig ahnungslos. Wenn der Lehrer dabei noch ein bisschen Rücksicht auf dich nimmt dürfte das eigentlich kein Problem sein.
Ich verstehe auch nicht warum du jetzt erst jetzt damit kommst. Hast du nicht bereits zu Schuljahresende gewusst, dass du wieder teilnehmen sollst? Dann hättest du bzw deine Eltern sofort reagieren müssen.
Ansonsten musst du halt in den sauren Apfel beißen und ein halbes oder ganzes Jahr teilnehmen. Dann kannst du den Religionsunterricht sofern du inzwischen 14 bist zum Schulhalbjahr oder -jahresende verlassen, je nachdem was deine Schule akzeptiert.
Ich hoffe das hilft dir weiter.
Gruß Katsa

4

Hallo,

danke für deine Antwort, aber das bei

Aber bitte nicht: "Boar ey alter ich hab kein Bock auf die ***..." sondern besser:

sollte nicht heißen das ich so zu meinen Lehrern reden würde sondern das es in der Perspektive manch andere Leute ist die den Text lesen und sich denken: Boar nee ey, ich habe keine lust das alles durchzulesen.

Ich wohne im Bundesland Niedersachsen und bei uns war es so das wir in der 5 Klasse Religion hatten und in der 6. und 7. Klasse Werte und Normen hatten und es dadruch untergegangen ist das ich mich bereits davon abgemeldet habe den dadruch das wir jetzt auch eine neue Klassenlehrerin bekommen haben die ganz neu auf unsere Schule kam und nichts davon wusste und ich selber auch dachte das ich mich einfach davon abmelden lasse kam das jetzt alles, jedenfalls habe ich jetzt mit meiner Religionslehrerin gesprochen und die meinte das ich davon jetzt abgemeldet bin, was jetzt allerdings meine Klassenlehrerin davon hält weiß ich nicht, die ist eher total gehen mich, jedenfalls danke für deine Antwort!

0

1. Schulfragen können ohne Angabe des Bundeslandes nicht beantwortet werden

2. Wenn Dir die 300 Zeichen nicht ausreichen, dann lass den Part weg, in dem Du über Deine Noten oder die Herkunft Deiner Eltern sprichst. Das lenkt nur von der eigentlichen Fragestellung ab.

3. Auch wenn ich es nicht rechtsverbindlich sagen kann - wie gesagt, ohne Angabe des Bundeslandes und der Schulform ist das auch nicht möglich - kann ich mir schon vorstellen, dass es Regelungen gibt, die so eine Abmeldung nur zum (Halb)Jahr erlauben. Irgendwann muss die Schule ja auch mal ihre Stundenpläne aufstellen.

6

sehe ich auch so. Die Lehrer müssen ja die Möglichkeit haben, ordentlich Noten vergeben zu können. Wenn da jetzt jeder ab dem Halbjahr käme und wollte irgendwohin anders wechseln, zu nem anderen Unterricht mit anderem Lehrer.... was das für ein Durcheinander wäre...


Und nebenbei... So viel Text? o.O Das nächste mal alles etwas aufs Wesentliche reduzieren, so kommen wir alle schneller voran. ;D

1
4

Hey, danke für deine Antwort, ich wohne im Bundesland Niedersachsen.

0

Ich habe deine Frage ehrlich gesagt nicht ganz gelesen.

Grundsätzlich darfst du über die Teilnahme am Religionsunterricht selber entscheiden, sobald du religionsmündig bist, und das bist du mit 14 Jahren.

Das heißt aber nicht, dass du dann  in der Stunde frei hast, sondern du musst dafür den Ethikunterricht besuchen. so einfach ist das.

4

Hi, danke für deine Antwort, ich weiß nicht ob es bei uns an der Schule Ethik unterricht gibt, in den letzten zwei jahren hatten wir Werte und normen was sich jetzt auch geändert hat da wir einen sehr sehr großen Lehrermangel haben. Deshalb weiß ich auch nicht ob es Ethikunterricht bei uns geben wird.

0
55
@Userfrage003

Ab der 7.Klasse gibt es den eigentlich immer, außer die Schülerzahl, die diesen besucht, wäre zu gering.

Was ist "Werte und Normen"? Ist das ein Unterrichtsfach? Das entspricht dem wahrscheinlich und heißt bei euch nur anders.

0
4
@polarbaer64

Hi Poalarbear,

Werte und Normen ist so was was die Themen durch nimmt die normal nicht durchgenommen werden, also in anderen Fächern(denke ich mal) dabei hatten wir das Thema "Sucht" Also welche Süchte es gibt, dann haben wir auch was in der Bibel gemacht wo wir alle gesagt haben das es Religion ist nur einfach umbenannt wurde so das wir uns nicht abmelden können und noch ein paar andere themen

0

Ab wann darf man sich vom Religionsunterricht abmelden?

Ich bin 14 und konfirmiert. Wie ich dachte, darf man ab dann entscheiden, ob man noch am Religionsunterricht in der Schule teilnimmt. 

Aber meine Lehrerin sagt, ich müsse noch ein Jahr warten. 

Gibt es da eine bestimmte Regelung, wann und ob man sich abmelden darf? 

Danke im Voraus:)

...zur Frage

Kann ich mich vom Rel-Unterricht abmelden?

Hallo Leutz, ich habe gerade gelesen, dass man sich sobald man religionsündlig ist (also mit 14) selbst entscheiden kann, ob man weiterhin zum Religionsunterricht in der schule hingeht, oder nicht. Jetzt meine Frage: Stimmt das wirklich? Oder müssen meine Eltern auch damit einverstanden sein ? Falls es relevant sein sollte : Ich wohne in NRW und bin katholisch getauft, bin aber nicht gläubig.

...zur Frage

Muss ich mich konfirmieren lassen? Ich bin getauft

Hallo,

ich bin 13 Jahre alt und gehe in die 7. Klasse. Ich bin zwar getauft aber ich möchte mich eigentlich nicht konfimieren lassen. Hat das Konsequenzen? Wenn man sich nicht konfimieren lässt, muss man dann trotzdem weiterhin am Religionsunterricht teilnehmen?

Danke für eure Antworten :)

...zur Frage

Wie von religions Unterricht abmelden?

Hallo, ich bin mit 6 Monaten zum Römisch/Katholischen Glauben getauft worden. Bloß es ist jetzt so ich muss natürlich an den Religion Unterricht teilnehmen aber ich finde kein Glauben zu Gott alles was mir erzählt wird daran glaub ich nicht und es langweiligt mich zu Tote, schlechte Noten schreib ich auch noch dazu.
Meine Frage nun wie kann ich mich mit 13 Jahren vom katholischen Religionsunterricht abmelden? In Bayern?

...zur Frage

Darf ein Lehrer wegen meiner Schrift Punkte abziehen?

Hallo, Darf ein Lehrer mir Punkte bei einer Klassenarbeit abziehen nur weil Ihm meine Schrift nicht gefällt? (Er KANN die Schrift LESEN, aber Ihm gefällt die "Schriftart" nicht....)

...zur Frage

bin nicht getauft muss ich trotzdem am religions Unterricht teilnehmen? (schule)

hallo leute also ich habe ne Frage ich bin nicht getauft muss ich dann trotzdem am Religionsunterricht teilnehmen ist nemlich voll langweilig dann würde ich mich abmelden danke im vorraus.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?