Darf ich mich, aus Gesundheitlichen Gründen selbst zu einer Einleitung ggf ohne Überweisung im kh einleiten lassen?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Du kannst ins Krankenhaus fahren. Dort werden die Ärzte entscheiden, ob sie einleiten oder nicht.

Ob das bei dir ein medizinischer Notfall ist, möchte ich als Laie nicht beurteilen. Für das Kind wäre es aber auf jeden Fall besser, wenn die Geburt spontan beginnen würde. Dann hat man Sicherheit, dass das Kind auch ganz bestimmt reif genug für die Geburt ist.

In Deinem Fall darfst Du jederzeit und vor allem zu jeder Uhrzeit ins KH gehen, auch ohne Überweisung vom Arzt. Wenn Du denen das ganze nochmal erklärst, vor allem dass Du Angst hast mit den Schmerzen alleine zu Hause zu bleiben, können Sie dich nicht einfach wegschicken. Wenn Sie nicht einen guten Grund haben und Dir Deine Gesundheit zu 100% nachweisen können, müssen Sie sich um Dich kümmern. Wenn die sich dort "zu doof" anstellen, dann würde ich mich in ein anderes KH brungen lassen - da wirst du dann eh nicht glücklich.

Ob am Ende eine Einleitung in Gang gesetzt wird ist natürlich eine andere Frage, das entscheidet letztlich der Arzt nach Rücksprache mit Dir. Ganz allgemein: Du kannst med. nicht notwenige Behandlungen nicht verlangen.



ja pack deine Sachen ein und lass dich hinfahren.

Es kann sein das der MM ja schon offener ist und du sag's ihnen einfach das du schlimme Schmerzen hast. Das ist für eine Schwangere immer ein Grund, schon mal da bleiben zu können. Zu Hause kannst du dich vor Schmerz nicht mehr richtig um dich selbst kümmern.....das sollte reichen für den kompletten Klinikservice bis zur Geburt. Alles Gute für Mutter und Kind.

Die Fragen können dir nur die Fachkollegen im Krankenhaus und/oder die Vertretung deiner Gyn. beantworten.

Lg

Was möchtest Du wissen?