Darf ich mich auf meinem Blog von einem Unbekannten als "Schwätzer!" bezeichnen lassen, wenn ich ankündige, daß ich mich totlache?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

"Dürfen" tust Du das....die Frage ist eher, ob Du es "musst". Da denke ich allerdings, dass man solche Beiträge nicht überbewerten sollte. Wirklich "weh tun" wird Dir diese Aussage vermutlich nicht.....

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ndrrhnr
16.07.2017, 13:11

Ich habe das in meinem eigenen Blog mit folgender Begründung untersagt: "Es steht Dir als Gast nicht an, mich als Schwätzer zu bezeichnen, selbst wenn Du das - wie auch immer - lustig gemeint haben solltest. Ende der Diskussion."

Und jetzt heisst es: Der Niederrheiner riecht nach Pups ;-(

0

Als "Schwätzer" bezeichnet man auch "jemand, der von seinem Vorhaben zwar redet, beziehungsweise Zusagen macht, diese aber nicht in die Tat umsetzt.".

https://de.wiktionary.org/wiki/Schw%C3%A4tzer

Du hast angekündigt dich tot zu lachen - er glaubt nicht dass du es wahr machst und hält dich für einen "Schwätzer".

Du könntest dich gegen seine Erwartung nun doch totlachen, dann stünde er dumm da.... ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

"Schwätzer" ist keine Beleidigung. Offenbar habt ihr euch gegenseitig hochgeschaukelt. Du hast dich über ihn totgelacht und dann hat er dich als Schwätzer tituliert.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Natürlich...wer sich in die Öffentlichkeit begibt muß auch mit den Reaktionen klarkommen...🤡

Ich lach mich tot...😂😂

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Zu recht ... vermute ich.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du dich nicht "Totlachst", bist du ja auch ein "Schwätzer".

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?