Darf ich mich als türkischer Immigrant als Deutscher fühlen?

22 Antworten

entscheidend sind deine papiere: wenn du einen deutschen personalausweis hast und unter staatsangehörigkeit steht "deutsch", bist du deutscher, was natürlich nichts an deiner herkunft oder deinen vorlieben ändert. wie sich in der deutschen medienlandschaft zeigt, sind menschen die mit zwei unterschiedlichen "kulturhintergründen" aufwachsen, oder aufgewachsen sind oft prima für die allgemeine unterhaltung geeignet: chris howland\ kaja yanar\bruce darnell\ bülent ceylan\gayle tufts- und viele andere. je mehr sprachen jemand spricht und je mehr man sich in anderen kulturen auskennt, um so besser ist das für ALLE internationalen beziehungen, sowie für den frieden und die freundschaft unter den menschen.

Due Frage kann man dir nicht so einfach beantworten. Wobei ich Deutschtuerken kenne welche, mit Tuerken nichts zu tun haben wollen. Auch kaum noch dort verkehren. Es gibt auch einige wenige die haben ihre Vor und Nachnamen auf deutsch umaendern lassen. Damit ihre Kinder spaeter mit deutschen Vor und Nachnamen hier leben. Viele Deutschtuerken welche mit Deutscher Kultur Frattanisieren werden , von Tuerken und Deutschtuerken nicht akzeptiert. Viele Deutschtuerken sind in erster Linie Tuerken . Sie haben deutschen Pass nur wegen doppelter Staatsbuergerschaft genommen. Um der vielen Vorteile willen. Aber nicht um wirklich Deutsche zu werden. Diese Leute stehen nicht zu Deutschland sondern zu Erdogan und Erbakan, welche die Eroberung Europas und vor allem Deutschlands planen. Erdogan ist der Boss der Tuerkischen Geneinde in Deutschland und Westeuropa. Nicht kolat usw. Erdogan kommt nach Deutschland spricht auf Wahlkampfveranstaltungen ueber Grossleinwand Tuerkisch,ohne Deutsche Uebersetzung. Erdogan mischt sich vor ort in Deutschland in die inneren Angelegenheiten Deutschlands ein. Er fordert mehr Rechte fuer seine Landsleute. So wtwas wurde sich kein deutscher Politiker in der Tuerkei oder sonstwo in der Welt erlauben. Wie sagte einst Erdogan: Unsere Stahlhelme sie die kuppekn von Moscheen, Unsere Bayonette sind Minarette, Unsere Kasernen Moscheen. Vieleicht giltet das auch umgekehrt. Spielt keine Rolke da gleiche Bedeutung

Warum machst Du einen zweiten Strang auf ? Du hattest die Frage doch schon gestellt und auch Antworten bekommen ? Meinst Du, die Foristen hier sind andere, als bei der ersten Fragestellung ? Vergiß die Beleidigungen der anderen Deutsch-Türken. Hier leben viele Türken, die mental und politisch in der Türkei besser aufgehoben wären. Als Ehemann einer Türkin habe ich festgestellt, daß es eine sehr starke Bindung zur Türkei gibt, die auch auf dem Fehlverhalten der deutschen Gesellschaft basiert. Aus meiner Sicht bist Du ein Deutscher (mit dem, was ich über Dich hier lesen konnte). Du solltest die Frage bin ich Deutscher oder Türke nicht als Lebensmittelpunkt betrachten. Zu allererst bist Du binational. Ein unschätzbarer Vorteil, da Du dich in beiden "Welten" auskennst. Auch wenn ich sage, daß Du ein Deutscher bist, solltest Du die Vorteile Deiner Kenntnisse für Dich nutzen und auf beiden Seiten die Vorteile für Dich erarbeiten.

Was möchtest Du wissen?