Darf ich mich als türkischer Immigrant als Deutscher fühlen?

...komplette Frage anzeigen

22 Antworten

entscheidend sind deine papiere: wenn du einen deutschen personalausweis hast und unter staatsangehörigkeit steht "deutsch", bist du deutscher, was natürlich nichts an deiner herkunft oder deinen vorlieben ändert. wie sich in der deutschen medienlandschaft zeigt, sind menschen die mit zwei unterschiedlichen "kulturhintergründen" aufwachsen, oder aufgewachsen sind oft prima für die allgemeine unterhaltung geeignet: chris howland\ kaja yanar\bruce darnell\ bülent ceylan\gayle tufts- und viele andere. je mehr sprachen jemand spricht und je mehr man sich in anderen kulturen auskennt, um so besser ist das für ALLE internationalen beziehungen, sowie für den frieden und die freundschaft unter den menschen.

Bin zwar "Rein-Deutscher", aber ich denke:

Wenn Du einen deutschen Pass hast, dann bist Du auch Deutscher!

Wenn Du türkische Vorfahren hast, dann kannst Du für Dich überlegen: Wie wichtig ist mir meine Familen-Vergangenheit. Ich denke, es ist nichts falsch daran, stolz auf seine Herkunft/Abstammung zu sein. Die Vergangenheit prägt uns sicher auch. Andererseits lebt man in der Gegenwart und als Deutscher bin ich glücklich, im Ausland als Deutscher des 21. Jh angenommen zu werden (egal, was vor 65 Jahren war...).

In jedem Fall: Alles Gute

Bravo! Es gibt so viele "Deutsche", deren Vorfahren aus Polen, Tschechien, Slowakei und weiter südlich herkommen. Alle Namen mit "...sky!, "tschik", "ky" und so weiter haben doch keinen deutschen Ursprung; und doch sind sie manchmal deutscher als mancher Hoffmann, Müller, Meier, Burmeister, Jäger etc.

0

Man sollte einfach unterscheiden zwischen herkunft/wurzeln und was das herz sagt! natürlich sollst du nicht deine wurzeln verleugnen aber wenn du dich als deutscher fühlst dann sag du bist deutscher! Ich mein wer hier hat schon wirklich reine deutsche wurzeln? das gibt es wirklich nicht mehr viel! Und wenn du dir dumme sprüche anhören musst deswegen dann ignoriers! Ich weiß ja nicht welche staatsbürgerschaft du hast aber du kannst ja auch immer noch die deutsche bekommen falls du sie nicht hast!

Ich finde es immer schade, wenn Jemand versucht es anderen gerecht zu machen. Du bist der, der Du bist, ein individueller Mensch mit ganz eigener Geschichte. Und dies zwischen zwei Kulturen die Du anscheinend auch schätzt. Man sollte Dich dafür akzeptieren von beiden Seiten ausgehend. Nicht alles passt in eine vorgefertigte Schublade wie in diesem Fall "Deutscher oder Türke".

Naja die Frage kann man immer schwer beantworten.. Viele Deutsch-Türken fühlen sich gekränkt oder beleidigt, wenn andere Deutsch-Türken von sich behaupten sie wären Deutsche.. Ich finde das kann jeder selbst bestimmen ich würde dich als Deutscher oder als Türke sehen! Am Aussehen liegt es ja zum Beispiel nicht also viele türkisch aussehende auch Deutsch-Türken sehen aus wie Türken und können gar kein türkisch oder umgekehrt. Naja mein Freund zum Beispiel ist Türke also dort geboren und aufgewachsen und ist später nach Deutschland gekommen, Die Deutsch-Türken sind für ihn alles Deutsche! Da gibt es auch einen großen Unterschied ich zum Beispiel kenne Deutsch-Türken, die einfach nur sehr streng religiös sind und türkische Verwandte haben aber sonst kein Interesse an zb türkischer Musik oder Essen haben und sie behaupten von sich sie wären echte Türken, was ich da zum Beispiel gar nicht einsehen kann. Ich meine sie leben in Deutschland sowieso länger als in der Türkei, ihre Muttersprache ist deutsch und für sie besteht die Türkei nur aus der Religion und mehr steckt für sie gar nicht dahinter das finde ich sehr schade.. Du musst wohl selbst wissen, ob du eher deutsch oder eher türkisch lebst.. :) Aber im Prinzip ist es egal wo deine Eltern herkommen du lebst in Deutschland und bist auch hier geboren also ist das deine Heimat und dein zu Hause :)

Ja genau...viele Deutschtuerken fuehlen sich beleidigt,wenn als Deutsche bezeichnet werden. aber hauptsache deutschen und tuerkischeb Pass. Doppelt haelt besser. Bringt viele Vorteile. Doppelte Staatsbuergerschaft bedeutet doppelte Rechte. Ich bin gegen Doppelte Staatsbuergerschaft.

0
@MdaPro

jedoch muss man sich mit 18 für eine entscheiden die meisten wählen die Deutsche, da sie, wenn sie die türkische nehmen würden, in den türkischen Militär müssten.

0
@MdaPro

Es gibt die doppelte Staatsbürgerschaft nur in Ausnahmefällen. Wenn ein Türke heute ein Deutscher werden will, muss er/sie die türkische Staatsangehörigkeit abgeben.

0

Due Frage kann man dir nicht so einfach beantworten. Wobei ich Deutschtuerken kenne welche, mit Tuerken nichts zu tun haben wollen. Auch kaum noch dort verkehren. Es gibt auch einige wenige die haben ihre Vor und Nachnamen auf deutsch umaendern lassen. Damit ihre Kinder spaeter mit deutschen Vor und Nachnamen hier leben. Viele Deutschtuerken welche mit Deutscher Kultur Frattanisieren werden , von Tuerken und Deutschtuerken nicht akzeptiert. Viele Deutschtuerken sind in erster Linie Tuerken . Sie haben deutschen Pass nur wegen doppelter Staatsbuergerschaft genommen. Um der vielen Vorteile willen. Aber nicht um wirklich Deutsche zu werden. Diese Leute stehen nicht zu Deutschland sondern zu Erdogan und Erbakan, welche die Eroberung Europas und vor allem Deutschlands planen. Erdogan ist der Boss der Tuerkischen Geneinde in Deutschland und Westeuropa. Nicht kolat usw. Erdogan kommt nach Deutschland spricht auf Wahlkampfveranstaltungen ueber Grossleinwand Tuerkisch,ohne Deutsche Uebersetzung. Erdogan mischt sich vor ort in Deutschland in die inneren Angelegenheiten Deutschlands ein. Er fordert mehr Rechte fuer seine Landsleute. So wtwas wurde sich kein deutscher Politiker in der Tuerkei oder sonstwo in der Welt erlauben. Wie sagte einst Erdogan: Unsere Stahlhelme sie die kuppekn von Moscheen, Unsere Bayonette sind Minarette, Unsere Kasernen Moscheen. Vieleicht giltet das auch umgekehrt. Spielt keine Rolke da gleiche Bedeutung

Fühl Dich doch einfach als Bürger dieses Planeten; es gibt keinen anderen. Oder als "Europäer".So mache ich das immer, wenn ich (besonders in der Türkei) gefragt werde, "woher kommen Sie"? Als ob das so wichtig ist! Und lass dir keine Minderwertigkeitsgefühle einreden, auch nicht von nationalistischen Türken. Sag ihnen doch: "ich bin ein Weltbürger", gleiche Welt wie Ihr, gleiche Sonne, gleiche Sterne, gleicher Mond, gleiche Luft........

Deine Frage ist eigentlich schon eher eine Diskussionsfrage und gehört damit ins Forum, aber um sie dennoch zu beantworten. Du darfst Dich als beides Fühlen. Du bist von Deinen Wurzeln her ein Türke. Da Du aber sicherlich hier aufgewachsen bist und so wie Du ja auch behauptest die deutsche Sprache mehr beherrscht als die türkische kannst Du Dich natürlich auch als Deutscher bezeichnen. Eigentlich ist das aber auch völlig unwichtig. Es ist ja nur eine Sache der Nationalität.

ich bin deutsch-arabisch :P und kann deutsch auch vieeel besser sprechen! mir geht's genauso wie dir aber um ehrlich zu sein? ich bin stolz das ich nicht Stockdeutsch bin (die deutschen sollen sich bitte nicht angegriffen fühlen ;)) auf jeden muss ich die sagen ich liebe es immer wieder von mir zu behaupten ich bin halbarabisch halb deutsch und wirklich ich liebe die arabische Kultur trotzdem fühle ich mich in Deutschland geborgener, genauso wie ich mich bei meinen Familienmitgliedern die deutsch sprechen einfach nur besser fühle als bei welche die absolut kein einzige Wort deutsch sprechen. so richtig 'deutsch' fühle ich mich aber nicht ;) du weißt schon Schweinefleisch und so :P da gibt's einfach große Unterschiede zwischen den Kulturen aber jetzt mal ganz im ernst : du sonst dich nicht irgendwie zurückhalten nur weil ein paar Idioten zu dir sagen "ne man du bist kein deutscher"! wenn du dich so fühlst dann soll es so sein! Scheiß auf die anderen man ;) ich fühle mich wie gesagt nicht komplett deutsch da ich die arabische Kultur einfach liebe aber wohler Fühle ich mich trotzdem in der Gegend von deutschsprechenden ;)

Warum machst Du einen zweiten Strang auf ? Du hattest die Frage doch schon gestellt und auch Antworten bekommen ? Meinst Du, die Foristen hier sind andere, als bei der ersten Fragestellung ? Vergiß die Beleidigungen der anderen Deutsch-Türken. Hier leben viele Türken, die mental und politisch in der Türkei besser aufgehoben wären. Als Ehemann einer Türkin habe ich festgestellt, daß es eine sehr starke Bindung zur Türkei gibt, die auch auf dem Fehlverhalten der deutschen Gesellschaft basiert. Aus meiner Sicht bist Du ein Deutscher (mit dem, was ich über Dich hier lesen konnte). Du solltest die Frage bin ich Deutscher oder Türke nicht als Lebensmittelpunkt betrachten. Zu allererst bist Du binational. Ein unschätzbarer Vorteil, da Du dich in beiden "Welten" auskennst. Auch wenn ich sage, daß Du ein Deutscher bist, solltest Du die Vorteile Deiner Kenntnisse für Dich nutzen und auf beiden Seiten die Vorteile für Dich erarbeiten.

Wenn du dich mehr als Deutscher fühlst dann bist du eben Deutscher! So wie du fühlst so sei es Hoffe ich konnte dir helfen :D

Es gibt ja verschiedene Arten des Deutschseins, du bist kein Abstammungsdeutscher, du hast keine europäischen Vorfahren und siehst wahrscheinlich auch nicht wie ein Deutscher aus, daher bist du abstammungstechnisch für immer türkisch.

Aber du hast dich integriert, lebst die deutsche Kultur und siehst es, so denke ich, als dein Vaterland an. Dann bist du auch im staatsbürgerlichen Sinne ein Deutscher.

Nehmen wir mal an, dass meine Eltern nach Afrika ausgewandert wären und ich wäre dort geboren worden...Ich würde trotzdem nie von mir behaupten, dass ich ein Afrikaner bin...Weil selbst ein Blinder sehen würde, dass ich kein Afrikaner bin...!

Genauso sehen eben Türken anders aus, als Deutsche...!

Wie kannst du das wissen? Was sagen denn die weißen Südafrikaner dazu?

0
@FrauAntwort

Naja, Du weißt ja, was ich damit sagen will...Dann nehme ich eben China als Beispiel :-)!

0
@FrauAntwort

Auch die Deutschen in Namibia sehen sich als Deutsche in Afrika und nicht als N.eger ;) Es ist egal wo man geboren wird, es kommt auf die Abstammung an.

0

in Südafrika laufen ziemlich viele "weiße" Afrikaner rum...!

0

Siehst Du besonders "deutsch" aus? Es gibt so viele Türken mit blonden Haaren und blauen Auge. Ihr stellt Euch immer Türken vor, die noch auf Kamelen reiten, was sie nie getan haben.

Wenn Du in Süd-Afrika geboren worden wärest, dann wärst Du sehr wohl ein Afrikaans, also ein Afrikaner. Wenn Du den Sänger Roger Whitaker kennst (vielleicht ist er nicht Deine Generation), dann wüßtest Du, dass er als "Rhodesier" galt, bis es in Simbabwe ungetauft wurde (ich kann mich jetzt wegen des Namens irren). Er ist auch weiß......

0
@Enalita2

Ich weiß nicht, ob ich wie ein Deutscher aussehe...Aber ich bin 100 % deutsch :-) !!

Ich kann nur von mir sprechen, wie ich es sehe und wie ich es handhaben würde. Wenn Ich in irgendeinem anderen Land geboren worden wäre, würde ich mich als Deutscher in ........ bezeichnen.

0

Du musst nicht entweder das eine oder das andere sein. Sei stolz auf dich, da du dich zu zwei Völkern zählen darfst. Und lass dich nicht von dummen Kindern beleidigen.

Du bist auf jeden Fall Deutscher, wenn du dich so fühlst. Die, die dich beleidigt haben, können dir nicht vorschreiben, wie du dich zu fühlen hast. Ab welcher Generation soll sich denn jemand zur deutschen Nationalität zugehörig fühlen? Erst ab der 5. oder was? Meine Mutter stammt aus Polen. Bin ich Polin? Aber nein, ich kann kein Wort polnisch. Ich weiß nichts über Polen, bin noch nie da gewesen. Ich denke deutsch, ich fühle deutsch, ich bin Deutsche.

Wenn du einen deutschen Pass hast, bist du auch Deutscher. Aber wenn jemand fragt kannst du ja auch einfach sagen dass du Deutscher mit türkischer Abstammung bist.

Auf die andere Frage habe ich geantwortet

Ich bin deutscher mit türkischem Migrationshintergrund deren Ureltern aus Georgien stammen.

Kurz ich bin in Deutschland geboren, aufgewachsen. Habe einen deutschen Pass. Also bin ich deutscher.

Und seit dem ich für eine grosse deutsche Firma in der Türkei arbeite (seit 6 Jahren), merke ich jeden Tag wie Deutsch ich doch bin.

Wie ich aussehe, ist egal. Ob ich deutsches Blut habe, arisch bin.

Das sind alles Fragen die heutzutage nicht mehr relevant sind, auch wenn einige immer noch darüber politik machen.

ich selber bin auch türkin, bin aber in deutschland geboren. ich lieeebe die türkei und alles was damit zutun hat, und gleichzeitig liebe ich aber auch deutschland :) ich sehe mich eigentlich schon als deutsche, aber halt mit einer anderen abstammung :)

Du darfst dich so fühlen wie du möchtest.

Deutsch ist, wer deutsch sein möchte und sich mit dieser Nationalität identifiziert.

Was möchtest Du wissen?