Darf ich mich als Shopping süchtig bezeichnen oder liegt es noch im Rahmen?

4 Antworten

Ich würde es zumindest als den Anfang einer sucht bezeichnen. Ich kompensiere selbst mit shoppen. Umso schlechter es mir geht umso mehr Kauf ich ein. Ich würde es auf jeden fall mal bei deinem Therapeuten ansprechen.

Woher ich das weiß: eigene Erfahrung

Guten Morgen, die Sucht fängt ja an wenn Du es jeden Tag machst. Ich denke dass es bei dir der Anfang einer Sucht ist.

Vielleicht hilft dir ja ein Gespräch mit einer vertrauten Person der dir hilft, lieben Gruß

Bin leider wegen Anorexie schon in Therapie aber danke. Ich denke so hab ich unnötige andere Sachen kompensiert und werde Therapeuten mal darauf ansprechen

0

Es gibt Menschen, die kommen mit unter 100 Dingen aus. Vielleicht versuchst du, deinen Spaß umzupolen. Nicht je mehr, desto geiler, sondern je weniger. Such dir einzelne, tolle Dinge, die lange halten und dir gefallen. Und für jedes neue verschenkst /verkaufst du zwei alte. Kann auch Spaß machen. Denn unsinnige Kauferei macht vor allem eines; unsere Welt kaputt. Und dich auf Dauer nicht glücklich.

Ich verschenke deswegen ja auch öfters Dinge weil ich sie nicht gebrauchen kann.

0

Schmuck / Geschenke die ihren Wert halten?

Hallo Zusammen

Ich bin auf der Suche nach einem Geschenk für meine Freundin. Uhren von Micheal Kors, Ketten von Swarovski, sowie viele andere Markenschmuck der aber nicht "echt" ist, ist oft sehr teuer (eine Kette von Swarovski die mir gefällt z.B. 350 CHF) und verlieren ihren Wert, gleich nach dem Kauf (also den Finanziellen Wert). Auch sehen sie von weitem immer super aus, von nahem sieht man allerdings, dass es sich oft um günstigen Modeschmuck handelt, den heute jedes Mädchen in der Schule haben muss, sowie bei Jungen diese riesen Diesel-Uhren, die wahrscheinlich in China für 10.- produziert werden (möchte das jetz nicht bestimmten Marken unterstellen, bei denen es villeicht gar nicht zutrifft). Wisst Ihr welches Prinzip ich meine?

Ich suche nach Schmuck, den man in der theorie nach ein paar Jahren wieder verkaufen könnte für gutes Geld. Nicht das wir das vorhaben, es geht mir auch um die Symbolik, wie auch während den Weltkriegen oder Finanzkrisen goldene Taschenuhren gekauft wurden, da die besser ihren Wert hielten als manche Währungen.

Der Werterhalt finde ich irgendwie hat auch was schönes, auch wenn es dabei um Geld geht, da falls man mal alles verliert oder so, man sowas wieder Verkaufen kann, es ist halt wie eine kleine (nicht immer funktionierende) Absicherung, anstatt als Sparkonto oder der 1'000er unter dem Kopfkissen.

Uhren von Jaeger lecoultre oder so erfüllen ja dieses Kriterium. Klar gibts auch da jenachdem Wertverlust usw. Aber solche Uhren übersteigen dann doch schon mein Budget um ein paar Fränkli ;) . Eine Rado Uhr, die 1'000 Chf kostete, findet man 5 Jahre später schon wieder bei Ricardo für ein paar Fränkli zu ergattern.

Goldbarren wären wohl am besten, der Wert richtet sich immer nach dem aktuellen Kurs (der ja hoffentlich nicht morgen auf 1.- pro Kilo fällt) und es gibt sie zu fast jedem Budget. Allerdings der Freundin zu Weihnachten einen Goldbarren in die Hand drücken oder ein Goldvreneli? Ich weiss nicht so recht... Wäre toll wenn sie es z.B. selten zu einem besonderen Anlass anziehen kann. Für zwischendurch hat sie schon mehr als genug, von Trendschmuck. (falls das bei Frauen geht)

Gibt es Schmuck (oder ähnliche gute Geschenke), habt Ihr Ideen für Schmuck zwischen 50 CHF und maximal 800 CHF? Lieber wäre mir auf Grund Finanzen natürlich ein gutes Stück unter 800.- aber lieber habe ich für z.B. 500 CHF Etwas werterhaltendes als für 400 CHF Etwas wie man es dann oft bei Ricardo oder im Brocki für 20.- sieht nach 5 Jahren.

Danke für alle eure Ideen und Vorschläge. Grüsse und einen schönen Abend

...zur Frage

Keine Lust mehr Ich hasse mich und mein Leben?

Ich hasse mich und mein Leben , habe psychische Probleme und mach manchmal Sachen die ich gar nicht will ( ich bin manisch depressiv ) jetzt habe ich auch noch eine kaufsüchtig und habe mit 21 Jahren schon über 4000€ Schulden , ich will mich am liebsten u*mbringen habe schon mit meinen Eltern geredet das interessiert die nicht wirklich auch wenn ich sage das ich solche Gedanken habe , meine Mutter lacht dann immer nur und sagt wegen Schulden bringt sich ein Mensch nicht um , ich bin Arbeitsunfähig mir fällt es manchmal sogar schwer vom Bett aufzustehen , habe keinen richtigen Tagesablauf und extreme Schlafstörungen. Ich bin echt verzweifelt 😕 was soll ich tun ? Ich war schon 6 Monate in einer geschlossenen Klapse das hat mich nur verrückter gemacht, ich bin mir sicher dass ich mich irgendwann u*bringe wollte mich schon in meiner eigenen Wohnung er*ängen meine Eltern helfen mir nicht mehr .

...zur Frage

Kaufmännische Ausbildung trotz Mathematik Rechenschwäche (Dyskalkulie)?

Hey!

Ich habe vor ca. Sieben Jahren das Ergebnis eines Psychologen bekommen, an einer Mathematik Rechenschwäche (Dyskalkulie) zu leiden. Diese bereitete mir akute Schwierigkeiten in der Schule ab der zweiten Klasse. Mir fällt es z.B. besonders schwer Textaufgaben zu bearbeiten und deren Rechenweg korrekt zu strukturieren. Als ich mich dann auf meinen qualifizierenden Hauptschulabschluss im Juli 2018 mit einer Mathe Nachhilfe vorbereitete, schaffte ich es von einer Fünf in Mathe Jahrgangszeugnis auf einer Vier im Abschlusszeugnis. Nun ist meine Frage ob ich eine Kaufmännische Ausbildung machen kann? Ich kann mir sehr gut vorstellen, zu Verkaufen und Kunden über Produkte, Dienstleistungen zu überzeugen. Ich befasse mich auch mit den Schwerpunkt Wirtschaft, Finanzen und Politik in meiner privaten Zeit.

Was meint ihr? Kann ich eine kaufmännische Ausbildung machen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?