Darf ich mich abmelden und vereisen, falls ich kein Glück habe, mich bei der Meldebehörde ein Monat später in der selbe Wohnung anmelden?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Das Abmelden des Wohnsitzes heißt nicht, dass Du den Job kündigen musst bzw. Krankenversicherung und Bank. Wenn Du weiterhin die Wohnung gemietet hast und irgendjemand deinen Briefkasten leeren kann, könntest Du Dich abmelden (wenn das so notwendig ist) und die Post käme trotzdem an. Wegen der Job musst Du das mit dem Arbeitgeber klären, ob es geht, dass Du einen Monat weg bist.

Ich danke Dir, aber, falls alles schief geht, kann ich reibungslos mich wieder anmelden ?Z.B. LangeStraße 9 ist meine Wohnung und später, da ich die Wohnung nicht kündige, noch nicht, melde ich mich erneut in der LangeStraße 9. Wegen mein Job ist kein Problem, ich kann trotzdem, auch wenn ich unterwegs bin ,arbeiten.

0
@Luca1975

Du musst keinen neuen Wohnsitz haben, da geht auch der frühere ohne Probleme.

1
@Ninombre

Ich will nicht beharren, mache eigentlich nicht gerne, aber ist mir wichtig zu wissen, ob legal oder illegal ist, mich erneut an meine alte adresse anzumelden. ?? Darf man gesätzmäßig ? Ist das ein Grund mich mit Bußgeld zu verwarnen ? Oder Ich werde blöd angeschaut und gut ist es ?

0
@Luca1975

Himmel, warum soll es illegal sein? Ich kann doch auch mein Haus für eine Zeit an jemanden vermieten und danach wieder hier wohnen. Da gibt es echt kein Problem.

1

Was möchtest Du wissen?