Darf ich meinen Volljährigen Sohn rauswerfen obwohl er noch zur Schule (Fachoberschule) geht?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Wie willst du das machen? Seine Sachen vor die Tür stellen und ih nicht mehr reinlassen?! Stell Regeln auf, häng sie in die Küche und wenn er sich nicht daran hält, würde ich ihm unmissverständlich klar machen, dass er ansonsten zu gehen hat. Volljährig heisst ja nicht erwachsen.. Manchmal sind auch die Eltern Schuld, wenn man seinen Kindern nie zu verstehen gibt, das sie helfen müssen, braucht man sich leider später nicht zu wundern. Viel Glück und starke Nerven ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Selbstverständlich kann man sein volljähriges Kind jederzeit vor die Türe setzen. Allerdings muss man sich dann der Tatsache bewusst sein, dass eine Unterhaltspflicht besteht. Der Unterhalt zum Leben für einen volljährigen beträgt ca. 670 Euro. Dieser Betrag wird je nach Einkommen der Eltern geteilt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

An Rauswerfen sollte man nicht denken!

Stell mal auch "kalt". Putz und koche für ihn einfach mehrer Wochen hintereinander nicht und stelle ihm klar, dass er versuchen soll, dass selber hinzubekommen. Da wird er schon sein Wunder erleben.

Führe mit ihm ein anständiges Gespräch. Wenn er beginnt herumzuschreien, dann sagst du ihm "Jetzt mal ganz ruhig! Was bringt es dir herumzuschreien? Wird mit Schreien dein Essen etwa fertig? Wird mit Schreien deine Kleider gebügelt?".

Einfach herauszuwerfen löst kein Problem...!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kannst du nicht, aber erpresse ihn so, dass er auch mal was macht. Manchmal geht es nicht anders.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Respekt, tolle Mutter ! Er ist dein Sohn, ob's dir nun passt oder nicht. Rede mit ihm, sag ihm es geht so wie es momentan läuft nicht weiter aber seinen Sohn rauswerfen, riskieren dass er auf der Straße landet? Willst du das? Wie schwer kann es sein ein vernünftiges Gespräch mit seinem Kind zu führen, ihm ins gewissen zu reden und ihm zu sagen was dir nicht passt. Rauswerfen ist immer nh einfach Sache, seine Probleme werden als Mutter aber immer auch deine bleiben!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?