Darf ich meinen Mofaroller auf einen Fahrradparkplatz stellen?

Parken - (Verkehrsrecht, parken, Mofaroller) Parken - (Verkehrsrecht, parken, Mofaroller)

4 Antworten

MoFa setzt sich aus den worten motor und fahrrad zusammen. ist eigentlich nichts anderes, als ein fahrrad mit hilfsmotor. ein motorroller ist wieder was anderes. wenn du weisst, was du fährst gib mal bescheid :) ersteres würde ich auf einem fahradstellplatz abstellen, wenn das ding auch wie ein fahrrad gefahren werden kann (treten).

MoFa = Motorieiertes Fahrrad,

ich glaube aber, wir reden hier (Bilder) von einem Kleinkraftrad! und das ist KEINE Fahrrad mehr....

Ansonsten siehe "Crack"

0
@PaulTheCat

Und was kann ich da finden, in Crack das mit meiner Frage zu tun hat?

0

In meinen Papieren steht aber Mofaroller, denn es ist ein Roller der nur 25 km fährt, also so schnell wie ein Mofa. so ist das ding auch versichert.

0
@witchlumbago

Es ist doch aber egal wie schnell das Gerät ist. Wenn ein Motor dran ist dann ist es ein Kraftfahrzeug und unterliegt den entsprechenden Vorschriften.

0

eine eher geringe, das verwarngeld ist in keinem verhältnis zu den kosten und nerven einer klage...blockiere einfach ein paar parkplätze....

Willst Du wegen ein paar Euro Verwarnungsgeld wirklich vor Gericht???

Zuerst einmal ist ein Mofa ein KFZ. Damit kannst Du nicht auf für Fahrräder vorgesehenen Flächen parken, außerdem scheint es sich sogar um einen Gehweg zu handeln.

Zweitens zitierst Du eine Verwaltungsvorschrift in der es heißt:

werden auf dem Gehweg verwarnt, und

wobei es sich hier um eine von der Verwaltung der Stadt Ludwigshafen getroffene Toleranzgrenze handelt

Deswegen hatte Dein Einspruch keinen Erfolg und eine Klage vor Gericht wird es auch nicht haben.

Nun ja, dann wäre die Konsequenz, dass ab sofort alle Mofas, Roller und Kleinkrafträder auf Autoparkplätzen parken. Das Geschrei möchte ich mal erleben!

0

was heisst das schild zum kurzzeitigen be und entladen frei?

Wie lange darf ein be und entladen sein? Ich komme gerade vom einkaufen und lade mein auto aus und die Vermieterin tut mich nötigen und klingelt gleich bei mir "stellen sie ihr Auto weg". Tatsächlich stellt sie selbst ihr auto dorthin und tut nichts be und entladen, sondern vermietet neue zimmer, da es sich hier um einen kleinen wohnkomplex mit 36 Appartement handelt.

Was kann ich gegen die Vermieterin machen. Das war heute schon das Dritte mal. So langsam ist es Nötigung. Oder kann ich sie anzeigen wenn sie ihr Fahrzeug dort hinstellt, ohne dass sie das Fahrzeug be oder entlädt und nur für Verhandlungen dies als Parkplatz nutzt und die anderen wegscheucht?

Was kann ich machen? Sie wird mir vielleicht kündigen wenn ich sie anzeige.

...zur Frage

Parken in einer zeitlich begrenzten Zone über Nacht, in den Morgen rein - Muss ich nun um 8 Uhr oder um 10 Uhr wieder wegfahren?

Guten Tag,

ich stehe in einer Parkzone mit einer max. Parkdauer von 2h, aber dies gilt nur von 8-20 Uhr. Nun Parke ich da seit 20h Uhr (Parkscheibe steht auch auf 8 :) ). Muss ich nun um 8 Uhr oder um 10 Uhr wieder wegfahren?

LG

...zur Frage

Wer kennt sich mit Straßenverkehrsrecht aus (zugeparkt)?

Hallo,

folgendes hat sich heute morgen um 06:30 Uhr abgespielt.

Die hochgeladene Skizze zeigt unser Auto in rot. Das Auto in gelb hat uns wieder einmal zugeparkt. Letztes Mal konnte man noch raus, da hinter uns keiner stand, aber dieses mal war es völlig unmöglich. Der Parkbereich befindet sich in einem Wohngebiet mit Häuserblocks. Es handelt sich um eine Seitenstraße (Sackgasse).

Aufgrund der Tatsache, dass wir nicht raus konnten, riefen wir die Polizei. Die werten Kollegen erst auch ganz freundlich, "Guten Morgen...". So, und nach der Erklärung der Situation, wo wir auch erwartet hätten, dass man uns eigentlich Recht gibt, und das gelbe Auto eigentlich entfernt werden müsse, sagte man uns, "Eigentlich dürfen wir hier auch nicht stehen...". Baff. Tja, ok. Wenn wir da nicht stehen dürfen, dann darf das der gelbe Wagen doch erst recht nicht? Der hatte nicht nur uns die Durchfahrt blockiert, sondern auch der Nachbar rechts neben ihn der auch dem Parkplatz parkte, konnte ja eigentlich auch nicht raus.

Tja, nach einer recht aufbrausenden Diskussion stellten wir dann fest, man wollte uns nicht helfen. Wir gingen dann wieder. Die Polizei (3 Mann in einem Streifenwagen) fuhren dann auch wieder davon, ohne das sich irgendetwas tat. Das gelbe Auto entfernte sich dann auch um 07:40 Uhr, das konnte ich dann noch beobachten.

Tja. Ich sitze hier nun etwas ratlos am PC. Ich weiß jetzt nicht, ob wir im Recht gewesen sind. Man erwartet ja doch eigentlich etwas Hilfe. Unsere Einschätzung war ja eigentlich "Du bist zugeparkt" der gelbe Wagen muss weg. Oder sind wir einfach im Unrecht und die Polizei waren hier einfach die Hände gebunden oder wollten dich nicht helfen. Wir ist hier die Rechtslage? Kann jemand dazu was sagen?

Was ich noch nachträglich erwähnen muss. Wir parken schon seit Jahren dort und wurden noch nie bestraft. Leute die links daneben parken, also in der Mitte des Wendekreises, wurden dort schon verwarnt. Auch wir bekamen zwei Mal eine Verwarnung, weil wir in der Mitte des Wendekreises geparkt hatten. Aber wie gesagt, an der Seite des Bordsteines hat noch nie irgendjemand was gesagt.

Danke und Gruß

...zur Frage

Löschung aus dem Bundeszentralregister?

Hallo Leute,

ich habe folgende Frage und zwar wurde ich im Jahre 2011 wegen Beihilfe zur einer vorsätzlichen Körperverletzung verwarnt und musste 30 Stunden gemeinnützige Arbeitsleistungen erbringen.

Im Jahre 2014 hatte ich einen Verfahren wegen Betrug und wurde verwarnt und musste 60 Stunden gemeinnützige Arbeitsleistungen erbringen.

Im Jahre 2015 wurde ich wegen Warenkreditbetrug angeklagt und das Verfahren wurde eingestellt unter einer Ermahnung.

Alle Verfahren wurden nach dem Jugendstrafrecht angewandt. Die erste Tat mit 16 begangen die zweite Tat mit 18 und die dritte mit 20.

Meine Frage lautet wann verschwinden meine Einträge aus den Bundeszentralregister sowie aus den Erziehungsregister. Heute bin ich 24 Jahre alt.

...zur Frage

Öffentlich zugänglicher Parkplatz geschlossen

Erst einmal möchte ich hier ausdrücklich darauf hinweisen, dass ich KEIN HALBWISSEN gebrauchen kann. Danke.

Ich hatte also die Situation, dass im im Restaurant essen gegangen bin. Der Friseur nebenan hatte alle seine Parkplätze frei, diese waren auch öffentlich zugänglich, d.h. keine Schranke oder so. Nach 2 Stunden ist der Parkplatz durch eine Kette auf einmal abgeriegelt. Man kann den Parkplatz also nichtmehr verlassen. Der Friseur hat zwar wiederwillig aufgemacht, jedoch meinte er wäre er jetzt gegangen dann wäre der Parkplatz bis morgen geschlossen gewesen. Desweiteren hängt da ja ein Schild es wäre nur für Kunden (das hab ich natürlich übersehen..)

Wer ist hier im Recht? Auf der Fahrschule lernt man ja, alles was öffentlich zugänglich ist, ist als Parkplatz zu gebrauchen u.a. auch die Garage vom Nachbarn, wenn diese nicht verschlossen ist. (Auch wenn es sein Grundstück ist!!)

Was hätte man machen können, wenn der Friseur sich, obwohl anwesend, geweigert hätte wieder aufzuschließen?

Ich freue mich auf Antworten, bitte wenns geht mit entsprechenden § oder Urteilen aus der Vergangenheit.

...zur Frage

Fifa 17 ,,Strike" weg?

Ich habe in Fifa 17 einen Strike bekommen sprich ich wurde verwarnt und meine Coins gelöscht. Ist in Fifa 18 der ,,Strike" weg

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?