Darf ich meinen Hund mit in den Hörsaal nehmen?

...komplette Frage anzeigen

17 Antworten

Bei uns in der Uni hab ich auch schon welche mit Hund gesehen - unter anderem einen Dozenten, der den Hund wohl auch mit in die Vorlesung genommen hat und gehalten hat... Leider hatte einer der Studenten eine Hundehaarallergie und musste die Veranstaltung verlassen... -> Für Allergiker ist das ne blöde Sache, aber wenn keiner was sagt, ist das wohl erlaubt. Wird wohl auch von Uni zu Uni verschieden sein.

Stimmt, das mit der Allergie ist das einzige Problem, das ich auch in Betracht gezogen hab!

0

ich hatte meinen hund immer in der vorlesung dabei. letztlich ist es eine frage, in wieweit der hund stoert und was der dozent sagt. zu pruefungen habe ich ihn nicht mitgenommen. aber bisher hat noch kein einziger dozent etwas dagegen gehabt. also entweder vorher den dozenten und/oder die kommilitonen fragen - was die hoeflichere variante ist. oder einfach mitnehmen und wenn der hund nicht auffaellt wird sich i. d. r. auch niemand daran stoeren.

von der uni kassel weiss ich, dass vor zwei jahren das offiziell verboten wuerde, weil irgendwann mal fast die haelfte der teilnehmer caniden waren. aber das wuerde ich soweit abwarten.

Cool :) meiner lag die ganze Zeit brav auf der Seite und hat gepennt ^^

0
Soweit es sich nicht um Tier- oder Humanmedizinvorlesungen handelt und das Thema Vivsektion nicht auf dem Lehrplan steht, dann wäre nichts zu fürchten!

Les doch mal die Hausordnung. An meiner ersten Uni war es normal das mal ein Hund durch den Hörsaal gerannt ist wenn Pause war, hat sich keiner daran gestört. An meiner jetztigen Uni sind Hund (leider) verboten und man wird schon böse angeguckt sobald auch nur ein Hund auf dem Hof ist. Ich hätte aber auch Angst das mein Hund erdrückt wird, so voll unsere Räume sind.

Wir saßen am Rand und mein Hund ist eh sehr groß, war also kein Problem ;)

0

Wenn es ein behindertenbegleithund oder ein Blindenhund ist in jedem fall. Ansonsten les doch einfach die hausordnung, dort steht es.

Die Universität hat das Hausrecht und solange Dich bzw. den Wauzi niemand rauswirft, darfst Du ihn mitnehmen und aber raus aus dem Netz und zuhören was der Herr Professor Euch zu erzählen hat !

Aber es war so langweilig :D Ausserdem weiß ich schon alles :D

0
@panica

Komm, sei ehrlich, Du hast doch wieder Durst und den Paketboten im Kopf !

0
@panica

Naja, an was soll man auch sonst denken wenn einem langweilig ist, ich kann das durchaus verstehen...

0

Du darfst es unstrittig nicht, Du bist hier in Deutschlandda ist alles geregelt :-), aber ich finde es richtig lustig dass Du schon 1 Std mit Deinem Hund im Hörsaal bist. Mich interessier das Ende dann später.....

Sind inzwischen daheim und alles ist ok, keiner hat was gesagt - außer "och ist der süß!" :) Hab mich auch tatsächlich erkundigt: es heißt, es sei "von Chef zu Chef verschieden". Also je nachdem, in welcher Fakultät man ist.

0

Aber ja! Bei mir ging alles, ich durfte meinen Hamster, meine Frettchen und meinen Goldfisch auch mitbringen. Der Goldfisch ist mir allerdings im Winter auf dem Rad im Glas erfroren...alles Eis...naja, bisschen Schwund ist immer

Das war Suizid. Der hatte kein Bock auf die Vorlesung.

0

Funzt! :) Hat sich nie jemand beschwert - ganz im Gegenteil.

hmmm, überleg mal... Du Deinen Hund, der Nächste seine Katze, Wellensittich und Goldfisch nicht zu vergessen, dann noch die jungen Mamis mit ihren Babys und Ihr könnt Euch zum Kaffeeklatsch im Zoo treffen...

Was glaubst du, warum ich frage?

0
@panica

Bei Einsetzen richtiger Logik, wäre diese Frage wohl überflüssig!!

1
@panica

ich wollte damit vorsichtig ausdrücken: Du bist kein Kind mehr, wenn Du als Student an der Uni bist - zumindest setzt man das voraus. Werd erwachsen und bring den Hund tagsüber unter - aber nicht im Hörsaal!

0

wenn kein Schild da ist für ein Hundeverbot...warum nicht ;-)

klar, der nächste bringt seine katze mit, der nächste seinen papagei, der nächste sein pferd, der nächste ....

viel spass beim zuhören (lernen)

^^

0

Das ist keine Antwort ^^

0
@panica

der gesunde menschenverstand beantwortet diese frage automatisch......

0
@gadde

aber lustig finde ich es trotzdem :-) der Hund lernt gleich mit Herrchen und kann dann bei Dieter Bohlen auftreten

0
@gadde

Es wäre mir neu, dass der menschliche Verstand gesund ist!

0

Frag doch einfach mal nach.. Aber gegenfrage war ein hund in deiner schule erlaubt ;)

Weiß ich nicht^^ hab es nie probiert

0

Du sitzt mit Deinem Hund im Hörsaal und gehst ins Internet? Scheint ja ne spannende Vorlesung zu sein....

Erstsemester-Infoveranstaltung. Hab ein iPhone dabei ^^

0
@panica

Ich hoff, Du hast Dich wenigstens angezogen und sitzt nicht noch im morgenmantel beim fruehstueck kopfschuettel

0

Die Spinner werden nicht alle!

0

Der arme Hund, was muß er sich denn anhören?

Japanisch und Koreanisch. Aber er schläft sowieso.

0

eher sollte herr hund die frage stellem, ob er dich in den hörsaal mitnehmen darf. er macht den normalen, den jovialen eindruck..

Ich werd's ihm ausrichten, da freut sich der Herr König.

0

Wer lange fragt, der geht weit irr.

Darum nimm ihn einfach mit.

Was möchtest Du wissen?