Darf ich meinem Hund Früchtchen von Bio geben?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Wenn es nur pürierte Früchte sind, dann ist es sicher kein Problem (solange man es nicht übertreibt, denn Obst zählt nicht unbedingt zum natürlichen Ernährungsspektrum)...

Aber wenn es dem Hund schmeckt und ab und zu mal gefüttert wird bzw. der Hund sowieso an "Rohkost" gewöhnt ist, dürfte es kein Problem sein... ist halt sowas wie eine kleine "Nascherei" für den Vierbeiner :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja, haben meine Welpen auch bekommen. Achte darauf, dass es nicht noch Extra Zucker enthält

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Denk nicht dass es schlecht für sie ist aber Pass auf ein paar Obst und GemüseSorten sind schlecht für den Hund. Z.b. Weintrauben und Tomaten. Da gibt es im Internet sicher eine liste :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Obst ist ja gesund...

Obwohl du schon auch drauf achten solltest das er genug Fleisch bekommt

Nur Weintrauben können giftig sein für Hunde und Katzen glaube ich auch,aber die werden das eh nicht fressen...

Avocados sind auch schlecht für das Muskelgewebe...

Bewirkt eine Schädigung des Herzens!

Zitrus Früchte sind auch nicht so gut da sie sehr viel Vitamin c enthalten was der Hund selber herstellt...

LG dog1123

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenns nicht gerade kiloweise ist, dann ist es unbedenklich

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

wenn er es verträgt, kein Problem.

Sie füttern es ja nicht in Massen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn er das mag, ist das überhaupt kein Problem! :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?