Darf ich meine Mutter (Pflegestufe 1) pflegen und gleichzeitig bei einer anderen Person (Pflegestufe 1)Verhinderungspflege ausführen ? Was sagt das Finanzamt?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Du kannst deine Mutter pflegen keine Frage. Bei der Verhinderungspflege (VHP) einer fremden Person, musst du darauf achten, dass es dir nicht als gewerblich ausgelegt wird.

Wenn du beides unter einen Hut bringen kannst geht das Inordnung.

Solltest du öfter bei mehreren fremden Personen  VHP erbringen, so wird dir das als gewerbliche Tätigkeit ausgelegt werden und die Gelder der VHP die du erhälst werden als Lohn angesehen und somit Steuer und Abgabenpflichtig für dich.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du ansonsten nicht berufstätig bist, ja. Und die Personen müssen in erreichbarer Nähe wohnen, so dass du wirklich auch praktisch real an beiden Orten mehrmals täglich da sein kannst. Ansonsten Hände weg, nicht verpassen mit Pflegekasse!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du das zeitlich hinbekommst....Warum nicht?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?